Montag, 2. November 2009

Der Weg des Weisen

Am Wochenende wollte ich einmal "nichts" tun, was bei mir soviel heisst, wie: ich fahre nirgends hin, sondern widme mich meinen Hobbies und meinem Heim.

Meistens nehme ich mir aber dann soviel vor, dass es selbst mit einem 48-Stunden-Tag nicht zu schaffen ist. Ich nehme mir was zum Ba
steln vor, dabei entdecke ich in meinem Basteleck etwas, was ich schon laaange fertig machen wollte, dazu muss ich aber noch ein paar Utensilien heraussuchen und weil ich gerade dabei bin, finde ich etwas, was ich schon vermisst hatte und kann gleich alles neu sortieren, damit eben Ordnung herrscht, und vielleicht gleich wegräumen, was ich eh nicht mehr brauche.

Dabei fällt mir dann ein, dass ich auch meine Weihnachtssachen durchsehen könnte, die zwar ordentlich beschriftet in Kartons auf ihre Saison warten, aber es sind derer circa 5, so dass ich nicht weiss, in welcher dieser Kisten genau das Te
il ist, das ich suche. Und beim Kruschen finde ich wieder viele schöne Dinge, die mich wieder auf neue Ideen bringen: Das könnte ich auch mal wieder was Schönes nähen, aber halt, ich muss ja noch meine olle Nähmaschine ölen, mal eben in die Werkstatt gehüpft, oh hier warten ja noch 2 herrliche Biedermeier Stühle auf ihr Finish, die wollte ich ja fürs Schlafzimmer herrichten, und den Eingangsbereich könnte ich dabei auch gleich pflastern.....und so führt immer eines zum anderen.

Ich bin wirklich nicht chaotisch, sondern seh
r ordnungsliebend und führe auch alles immer zu Ende durch, aber es fängt immer gaaanz klein und harmlos an und endet mit einer Totalrenovierung des ganzen Hauses :-))))

Das Resultat ist, dass ich verschnupft bin, weil ich eben nicht alles an einem Tag geschafft habe, oder aber mich selbst dadurch sehr stresse........
Kennt Ihr das auch ? Wenn ja, dann hab ich etwas Schönes für Euch entdeckt:

Der Weg des Weisen

Ein weiser Mann, der eine ungeheure Ruhe ausstrahlt, wurde von einem anderen geplagten Menschen gefragt: "Wie machst du das, immer so ruhig zu sein?"
"Ganz einfach,- antwortete der Weise,
wenn ich schlafe, schlafe ich
wenn ich aufstehe, stehe ich auf
wenn ich gehe, gehe ich
wenn ich esse, esse ich
wenn ich arbeite, arbeite ich
wenn ich höre, höre ich
wenn ich spreche, spreche ich"

"Wie, das verstehe ich nicht! Das tue ich doch auch! Trotzdem bin ich so nervös!"

"Nein, du machst es anders:
Wenn du schläfst, stehst du schon auf,
wenn du aufstehst, gehst du schon,
wenn du isst, arbeitest du schon,
wenn du hörst, sprichst du schon!"

In diesem Sinne: lasst Euch nicht stressen und immer schööön eins nach dem anderen.

Herzliche Franken-Grüße


Eve



Kommentare:

  1. ... da ist viel wahres dran, Ok, ich arbeite jetzt :o)
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Eve,
    was für wundervolle und weise Worte!!!! Und mir geht es so oft wie dir........es fängt harmlos an und endet im Chaos ;))!!! Die Konzentration auf EINE Sache, genau das ist es, woran ich noch sehr arbeiten muss!!!
    Vielen Dank auch, für all deine lieben Zeilen.......meine drei Mäuse sorgen auch für sehr viel Gemütlichkeit....sie schlummern so selig und draußen schüttet es ohne Unterlass!! Dank deiner Zeilen werde ich mich jetzt ganz systematisch und ruhig an die Bewältigung meiner heutigen Aufgaben machen ;) und zwischendurch mal in den Weihnachtskisten im Keller wühlen ;))!

    Ich wünsch dir eine herrliche Woche, Küsschen an den süßen Felix, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eve,
    wann hast Du mich denn beim meiner Aufräumbasteldeko beobachtet?? Bei mir gehts nämlich genauso ab. Erst wird eins angefangen und plötzlich sitz ich in einer Grossbaustelle. Zu vie kreative Energie und einfach zu wenig Zeit.
    Viel Spass beim Beenden der UVOs.

    LG huckebein

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebste Eve!
    Wie schön Dich gefunden zu haben...
    Danke für Deine ermunternde & tröstende Worte in Deinem letzten Kommentar bei mir. Du kannst es wirklich nachfühlen...Tiere bedeuten mich sooo viel!

    Bei Deinem Post durchlesen musste ich mich amüsieren...Du sprichst glaub ich von mir?!? Wenn mein Mann dies durchlesen würde, wäre er überzeugt dass man von der Lisa spricht. Ich bin genau gleich...ab und zu erwische ich mich aber und nehme mich eben vor die weise Worte, die Du uns geschrieben hast, nachzuleben. Aber meistens geht es nicht lange und ICH werde wieder ICH! Tja...was tun. Einfach geniessen wie man ist!
    Ich schicke Dir herzlichste Grüsse, auf bald. Lisa Libelle

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts