Dienstag, 8. Dezember 2009

Quell des Lebens

Wasser

Quell des Lebens und Inspiration, beruhigend und zugleich belebend.

Wasser gehört für mich in jeden Garten. Auch wenn es jetzt Winterzeit ist, möchte ich Euch als Inspiration etwas zeigen, was ich selbst bei jemandem entdeckt habe und bei mir im Garten nachgebaut habe.

Wenn man gerne Wasser im Garten haben möchte und kleine Kinder oder Tiere hat, dann kann man nicht unbedingt einen japanischen Zierteich mit Koikarpfen anlegen. Also können kann man schon, nur könnte das in Stress ausarten, weil man die lieben Kleinen nicht unbeaufsichtig dort hin lassen kann.

Meine Hunde sind regelmäßig in den Teich gesprungen und haben alles geplättet, was darin war. Aber sie finden das Wasser dort viel aromatischer, als behandeltes Leitungswasser. Und deswegen haben wir etwas gebaut, dass Hunde-zertrampelsicher, Kinder-ertrinkfest und gleichzeitig Wasserspender, platzsparend ! und schön anzusehen und anzuhören ist. (Was für ein Satz....)

Den ultimativen Eve-Wasserfall-Brunnen.


Das sind jetzt nicht die Fots meines Brunnens, sondern von dem, den ich als Inspration entdeckt hatte.
Mit weißen Marmorkieseln sieht das noch schöner aus.

Dazu wähle man eine Stelle im Garten, die man von der Terrasse am besten sehen und hören kann, aber eine Wand oder eine Hecke im Rücken hat.

Dann muss man ein Loch ausbuddeln, in dem ein Plastikkübel in ausreichender Größe Platz hat. Die gibts sehr günstig im Baumarkt, zB zum Anrühren von Zement.

Dann besorge man sich noch eine Brunnenpumpe und ein Stück Schlauch, Teichfolie und einen Plastikdeckel für den Kübel (der war wirklich am teuersten, weil er tragfähig sein muss, falls einer drauftritt, also hier auf Qualität achten). Der Deckel hat zwei Löcher, eines für den Schlauch und eines, damit das Wasser wieder reinfliessen kann.

So, wenn man denn das Loch groß genug gegraben hat, dann legt man die Folie hinein, die ähnlich wie beim Teichbau groß genug sein muss, damit sie übersteht und die Ränder zieht man so hoch, dass das Wasser nicht ins Erdreich verduften kann. Auf Nummer sicher geht man, wenn man vorher Sand in das Loch kippt oder mit Vlies auslegt, damit keine Steine oder Wurzeln die Folie zerreissen. Eben wie beim Teich.

Dann legt man die Folie weiter so aus, dass sie an der Wand hochgelegt wird.

Nun plaziert man den Kübel in das mit Folie ausgekleidete Loch und füllt ihn mit Wasser und gibt die Pumpe rein.

Von der Pumpe geht dann ein Stromkabel zur nächsten Stromquelle. Das Kabel kann man auch mit Deko oder Pflanzen verkleiden, so dass man es später nicht mehr sieht. Von der Pumpe geht dann der Wasserschlauch entlang der ebenfalls mit Folie verkleideten "Rückwand" hoch.

Wichtig ist, dass zum Kübel hin ein leichtes Gefälle ist, damit das Wasser zur Pumpe zurückfliesst.

Nun braucht man am besten Steine, Holzwurzeln, Pflanzen, eben alles, was schön ausschaut, um einen natürlichen Wasserfall nachzuahmen.

Damit baut man ein Ufer und eine Felswand, aus der dann der Wasserfall heraus fliesst und verkleidet gleichzeitig die Folie und den Kübel damit.

Hier muss man ein wenig hin und her probieren, bis alles passt. Und dann einfach Kabel einstecken und Wasser marsch !

Es klingt hier ein wenig kompliziert, ist es aber gar nicht ! Zur vereinfachten Anschauung habe ich Euch deswegen eine sowas von professionelle Zeichnung angefertigt :

Von der Seite betrachtet:


(Ich hätte Bauzeichnerin werden sollen)

Er ist wirklich sehr pflegeleicht (wir haben auch die Pumpe inklusive Wasser im Winter nie rausgeholt und sie lebt schon das 8 Jahr so, weil das Loch tief genug und damit frostsicher ist) und man braucht nicht viel Platz dafür. Bei Trockenheit kann es sein, dass man etwas Wasser nachfüllen muss, bei Regen können ganz Findige einen Überlauf Abfluss bauen, wir haben jedoch nie einen gebraucht, weil das Wasser ins Erdreich abfliessen kann. Man sieht den Wasserstand aber durch das Loch im Deckel gut.

Wenn das Ganze nun mit der Zeit ein wenig zugewachsen ist, sieht er von Jahr zu Jahr besser aus. Ich hab auf den Steinen auch eine kleine Eidechse aus Gusseisen sitzen und Vögel nutzen diese Outdoor Badewanne gerne.

Wer nun gar keinen Garten hat, oder nicht buddeln mag, der kann die Sparvariante für den Balkon bauen: Kübel oder Zinkwanne mit Zimmerbrunnen-Pumpe und Deko - fertich ;-)
Materialkosten ? Nur geschätzte 60,- Euro. Kommt auf die Größe und die Pumpe an. Die Steine kann man am Feldrand sammeln.

Es gibt nichts Schöneres, als Plätschern im Garten und Vögel, die da ihre Badewanne haben. Mein Hund trinkt auch mit Freude vom Wasserfall und Libellen schwirren rum. Herrlich.

Jetzt hab ich doch noch ein Foto gefunden, ist hier aber noch nix eingewachsen, also stellt Euch einfach viel Grün drumherum vor und das Ganze soll mal ein Garten werden: (man beachte die schicke Arbeitskleidung....)



Vielleicht eine kleine Anregung für den nächsten Frühling ? Mach es zu Deinem Projekt. Singen ya ya yipiiehyehhh :-) Übrigens kann man sich das auch PRIMA von seinem Liebsten wünschen..........

Eve-der Baumeister

Kommentare:

  1. Liebe Eve,
    ...der Brunnen sieht echt toll aus...bin gespannt auf Dein fertiges Werk.Wir haben auch so etwas ähnliches in unserem Garten.Es ist einfach schön wenn da etwas plätschert.
    Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
    Es grüßt Dich herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  2. e arbeit, könnte mir aber auch gefallen (und den katzen, die mögen auch lieber regen- als leitungswasser!
    lg
    tinka

    AntwortenLöschen
  3. herzlichen Dank fuer diese ausfuehrliche Bauanleitung!

    Also, die Zementbuette ist schon eingegraben.....dann merke ich mir mal deine Tipps fuers Fruehjahr bezueglich des Restes, der noch fehlt ;o))

    Ciao
    Neike

    AntwortenLöschen
  4. wauuuuu...fleissig fleissig...
    ich hab vor 5 jahren einen möchtegern brunnen gebaut und das hat erstmal gereicht an schwerrstarbeit.......
    sehr schönnnn
    ganz lieben dank für dein kommentar....
    und stimmt ,wasser ist was oberberuhigendes....

    ganz liebe grüsse und bis bald
    anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eve,
    oh ist der schön! Ich veruchs dann mal mit wünschen ich bin nämlich der Gartenmuffel.....
    allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eve,
    der nächste Auftrag ist dir sicher, wann kannst Du anfangen?
    Schicke Arbeitskleidung ist ausdrücklich erwünscht ! ;o)

    Ach, er ist so gelungen, das wär schon mal was - gut dass jetzt der Winter kommt, dann kann die Idee noch in Ruhe reifen.
    Danke
    herzlichst Gabi

    AntwortenLöschen
  7. So ein kleines nettes Geplätscher
    hat auch seinen Reiz,und sieht dabei noch nett aus.
    Schöne Adventzeit.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  8. Bau-Evelina, hallo!!
    Da hast du dich aber toll in Pose geworfen für's Foto!! Und ja, die richtige Anziehe garantiert schon halbes gutes Gelingen der auszuführenden Arbeiten.....
    Deine Bauanleitung ist ja sowas von professionell- ich staune! Aber ich brauche keine, nein!! Nicht etwa, weil ich sowas aus dem FF basteln könnte, neee.... Wir haben schon einen Teich! Einen gaaaanz grossen, mit Fröschen und Libellen und so! Und ich versichere dir, ich hab ihn wirklich - nicht selbst gemacht, hihi! Wir wohnen ja auf dem Grundstück einer Gartenbauerei, da sind solche schönen Anlagen schon vorhanden, inkl. grossem Grillplatz und einer ganz kleinen Ausgabe des Parkes von Schloss Versailles (mit sternförmigen Kieswegen und Rosenbäumchen und so...) Wir dürfen nur noch geniessen! Wir übernehmen dann eher so die tierschützerischen Massnahmen, indem wir kübelweise Froschlaich aus dem Teich zum nahegelegenen Naturschutzgebiet bzw. dessen See karren, weil die tausenden von kleinen Fröschchen dann sowieso nur auf der Strasse vor unserem Haus plattgemacht würden. Tja, so hat jeder seine Aufgaben und Fähigkeiten!
    Natürlich erwarte ich dann schon noch ein Foto von EUREM Plätscher-Wasserfall-Brunnen im Frühjahr!!

    Sei herzlichst gegrüsst, und yipiiehyehh (Singen bei der Arbeit soll ja beschwingen!!)
    die Hummel

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eve, ich finde dein Brunnen-wasserfall-projekt sehr schön, und dank deiner kleinen feinen Zeichnung kann man es total leicht nachbauen... ich überlege, ob ich nicht auch irgendwo noch ein Plätzchen in meinem Garten finde...
    Auf deiner Zeichnung ist der Vogel aber mit Abstand das tollste ;-) wo bekommt man denn den? *g*

    Einen schönen Abend,

    die Ev-Maria

    AntwortenLöschen
  10. Ja, danke für die Anleitung.
    Habe schon 3 Miniteiche in meinem 250 m2 Gärtlein...;D
    Aber man kann ja nie wissen!!!
    Schicke Arbeitsposition....;D
    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  11. Hi Eve,

    Sounds like quite a job to me!! I like the drawing you made. Especially the sun :)made me laugh. Wishful thinking?!!! You look very 'hard at work' on the picture! I hope the result that you have in your head will look the same or even more beautiful as the little stream you have shown us on the pictures.

    Have a lovely wednesday!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  12. Der ist toll geworden - wir haben auch plätscherndes Wasser an der Terrasse (fällt in Richtung Garten über eine Stufe abwärts), was auch den Vorteil hat, daß es im Sommer nicht umkippt, weil ja immer wieder Sauerstoff reinkommt. Einen Sommer hatten wir sogar Fische darin --- bis die Katze sie entdeckt hat ;)
    Hab übrigens auch deine Elchtasse gefunden :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Eve,
    dein Wasserfall ist ein Traum und du siehst auch bei der Arbeit richtig süüüüß aus!!!!! Ich wünschte, ich hätte in Sachen Garten auch etwas mehr Begabung :((!

    Dir und dem süßen Felix einen himmlischen Nachmittag und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  14. Ohja, die Gartenprojekte, ... bei unseren 1.200qm kann ich mich auch noch schön verwirklichen. ;)

    Duuuhuuu, sag` mal, bin ich ein Schnelldenker oder kommst Du aus Baaambeeeeerch!?! :D

    Kannst mir ja auf meinem Blog antworten. ;)

    LG aus Coburg!
    Pupe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Eve, Du bist glücklich wenn Du etwas umgesetzen kannst und ziehst neue Energie daraus! Das sieht man Dir an! Es ist schön für Deine Mitmenschen, da es ansteckend ist!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eve,
    vielen Dank fuer deine lieben Zeilen auf meinem Blog. Ich habe mich sehr gefreut...und die Umlaute kommen irgendwie hier als ae, oe, ue an. ; )
    Dein Blog ist wirklich ein Unikum. Der Brunnen ist toll - Dein Felix scheint das Wasser so zu lieben, wie meine Daisy. (Habe Felix auf einem aelteren Post entdeckt...ist ja ein ganz Schoener!! - Drueck' ihn von mir!). Ich wuenschte, ich koennte den Brunnen nachbauen, aber hier in der Hochwueste ist es einfach zu trocken. Wir haben zwar jetzt Schnee (Temperaturen sind im Sommer heiss, Winter kalt, aber immer trocken), aber nie Schneematsch, weil es so trocken ist, dass der Schnee zack, zack wegschmilzt. Und das restliche Jahr ueber haben wir praktisch kaum Regen.
    Es ist aber schoen, deinen schoenen Brunnen anzuschauen und zu traeumen! Kompliment an deine Kreativitaet! Und die genauen Anleitungen - schoen, dass du anderen ermoeglichst auch etwas so Schoenes zu bauen. Den Vitrinenschrank habe ich mir auch angeschaut. Die Formen sind toll und besonders das Element oben gefaellte mir sehr.
    Ich hoffe, du hast eine wunderschoene Adventszeit und freue mich schon auf deinen naechsten Post.
    Liebe Gruesse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  17. Der Brunnen sieht wirklich klasse aus! Gefällt mir so gut!
    GLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Der Brunnen sieht wirklich toll aus! Sowas könnte ich mir in unserem Garten auch vorstellen. Ich liebe Wasser nämlich sehr, aber einen Teich wollten wir wegen unseren 'wilden' Kindern nicht. Die wären sonst an keinem Tag mehr mit trockenen Kleidern unterwegs...
    Ich gebe deinen Bauplan dann mal an meinen Mann weiter...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts