Donnerstag, 3. Dezember 2009

Der Speiseschrank

Liebe Freunde des guten Geschmacks,

Weil einige nach meinem Schrank im Esszimmer gefragt hatten, möchte ich Euch den Kleinen ein wenig näher vorstellen. Eigentlich ist er eine kleine Vitrine, in dem meine Gläser und ein Teil ;-))) meines Geschirrs stehen.


Er ist eine Gemeinschaftsarbeit, Herr Unikum hat ihn selbst restauriert und Frau Unikum hat die Scheiben graviert, sieht man was ?


 Ihr wollt nicht wirklich sehen, wie er vorher ausgesehen hat ? Doch ? Also gut, auf eigene Verantwortung:



Mit einer gepimpten Gründerzeitkrone sieht er doch jetzt richtig schnuggelisch aus, oder?


Und wenn wir schon bei Schränken sind, dann kommt doch bitte 2 Meter weiter mit in meine Küche.

Wenn man wie ich zwar eine große Küche hat, aber als Raum eine Speisekammer fehlt, dann muss man erfinderisch sein.

Denn eine Speisekammer ist schon seit Urzeiten der wichtigste Raum in der Höhle gewesen.

Deswegen hab ich bei mir einen Speiseschrank eingerichtet.

Der Kleine sah ganz erbärmlich aus, als ich ihn gefunden habe. Zugeschmiert mit dunkelbrauner Bierlasur hing er depressiv in einem Dachboden rum. Da hab ich mich erweichen lassen und ihn mit heim genommen. Nach einer Frischzellenkur und ausgiebiger Maniküre, kann er sich nun wieder sehen lassen. Er hat mir aber noch nicht viel aus seinem früheren Leben erzählt und ist wohl noch etwas schüchtern.


Es ist ein schlichter kleiner Biedermeier Schrank mit ein paar zusätzlichen Einlegeböden (ich liebe seine Dackelfüße). Tür auf, und man sieht auf einen Blick, was man so alles hat, was man kochen könnte und was man nachkaufen muss. Ok, ich lass Euch kurz in meine Schränke gucken, auch wenns chaotisch ist - ich steh dazu :-)



Links an den Schrank gelehnt ist übrigens ein Waschbrett, dass in jeder gut ausgestatteten Küche UNBEDINGT neben einem Schrank stehen muss, weil man es heutzutage STÄNDIG und DAUERND braucht. Wozu ? Öhm...zum... an-den-Schrank-lehnen, natürlich. Geht ja quasi gar nicht mehr ohne. Wie hab ich nur früher ohne Wasch-Brad Pitt leben können ?...

Felix findet das auch ganz klasse, dass die Naschsachen genau auf seiner Höhe gelagert sind.

Nein, Rüssel raus ! Die Ferrero Küßchen sind MEIN :-)



Aber wenn ich gaaaanz lieb gucke Frauchen ??


Nein, auch dann nicht. Schokolade ist für kleine Hunde bäh.
(niemand kann so herzerweichend schauen wie mein Kleiner.)

Außerdem hast Du einen eigenen Speiseschrank, Felix.


Na gut, dann guck ich mal, ob ich etwas Anständiges bei mir zu Futtern finde....
 
.......hmpf.........



Da ist ja gar nichts drin.
Tauschen wir getrocknete Putensticks gegen die Küsschen ?

Ich glaube kaum............

Also Frauchen, ich glaube, Du wirst morgen nochmal einkaufen gehen müssen...........

Na gut, für mich hol ich dann auch gleich noch etwas mit :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende !

Eve

Kommentare:

  1. Hi Felix,
    habe den Kommentar Deines Frauchens bei meinem Frauchen auf`m Blog gelesen....ich glaub, sie hat sich gefreut!!!
    Aber nun mal zur Sache....am meisten interessiert mich natürlich der Speisekammerschrank Deines Frauchens...hast Du ein Ferrero-Küsschen erwischt??? Ich kann Dir da Tricks verraten...Du glaubst es nicht, was man sich da alles einfallen lassen kann.....
    Und diesen treudoofen Blick hab ich auch drauf.....und Frauchen fällt regelmäßig drauf rein....*grins*...
    Hach, in Deinem Schrank ist alles wenigstens erreichbar...mein Frauchen hat die Sachen weiter oben gelagert oder in Schubladen, an die ich nicht dran komme.....so`n Ärger auch.....Am liebsten mag ich den Schrank, in dem es immer so verdammt kalt ist....obwohl...alles besser als Hitze, die mag ich nämlich gar nicht.....weil, in diesem Kälteschrank ist Leberwurst und Käse und Hüttenkäse und Quark....hach, es tropft schon wieder....
    So, nun muss ich schnell wieder in die Küche...nicht, dass ich was Wichtiges verpasse.
    Ich schicke Dir ein freudiges "WUFF"...
    Deine Ronja

    AntwortenLöschen
  2. Uuh die viele Arbeit! Sehr schön geworden! Ich liebe auch so alte Fundstücke!
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eve,
    was bist Du emsig am Schreiben! Da komm ich ja gar nicht mehr hinterher mit lesen! Habe mich sehr über Deine lieben Zeilen gefreut!
    Bei vielem was ich hier sehe/lese - wir können uns die Hand geben, lach!
    Schränke restaurieren, nicht dran vorbeikommen,es muß einfach mit, Hundeaugen die alles sagen, übrigens Chaos im Schrank?, Du willst meine nicht sehen, grins!
    Bis zum nächsten mal, alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Eve,
    eigentlich wollte ich ja längst schlafen gehen, aber dein Post ist mal wieder soooooo süß und die Schränke soooo wunderschön, dass ich dir das unbedingt noch ganz schnell sagen muss!!! Welch eine großartige Leistung von dir und Herrn Unikum..........sie sehen einfach traumhaft aus!!! Und ich finde es auch IM Speise-Schrank sehr ordentlich.......ist ja auch kein Wunder, wenn Felix so fleißig mithilft ;)!!! Küsschen an den kleinen Süßen- apropos, die Ferrero Küsschen wollte er doch bestimmt herrichten, falls Sheila zu Besuch kommt - guten Freunden gibt man doch ein Küsschen oder zwei ;)).......er guckt doch auch Werbung, oder?!!!!

    Gute Nacht und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eve,
    du bist ja eine Schrankretterin! Die sind wunderschön so und ich kann mir vorstellen das das eine Menge Arbeit war!
    So ein Waschbrett habe ich auch - zum an die Wand lehnen. Felix ist voll süß ich hatte mal eine Hündin die war nur etwas heller vom Fell aber sonst fast genauso!
    allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Da habt Ihr aber was geleistet, Du und Herr Unikum. Ein Vorratskammer ist wirklich unverzichtbar. Mir fehlt sie sooo! Aber Du hast es gut gelöst. Leider ist in meiner 70er Jahre Küche gar kein Platz.
    Komme eben von einer Versteigerung der Gerichtsvollzieher. Da gab es auch eine schnuckeligen Schrank... Passte leider gerade nicht in mein Auto. Aber nächstes Mal steht er auch noch da!!! So, muss meinen Kleien vom Kiga abholen!
    Dir ein schönes Wochenende. Juditha

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Eve,
    boah...echt toll ist euer Schrank geworden.Die mühe und Arbeit hat sich sichtlich gelohnt.Auch der Einblick in dein Esszimmer ist wunderschön!!!
    So ein Waschbrett habe ich auch...bei mir steht es im Badezimmer.
    Ach, Felix ist wirklich ein Süßer:o)))
    Liebe Grüße und ein gemütliches Wochenende wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eve,

    What a work that must have been, making the cupboard the way it is now. It looks like it was bought this way in a shop!! Do I read it right that you engraved the glass as well? It must be difficult?!

    I think I must have said it before but you have a very cosy kitchen!!

    Een fijn weekend! Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Frau Unikumeve!

    Das sind wieder zwei wunderschöne Beispiele dafür, was man aus ziemlichen schrottigen Teilen noch alles rausholen kann!! Deine Schränke sind oberklasse! Und die schönen gravierten Scheiben sind doch das absolute i-Tüpfelchen!
    Aber ich staune ja schon: Felix hat eine eigene Vorratskammer- Jade's Sheila ein eigenes Gemach UND eine eigene Weihnachtsdeko- ich glaube, jetzt muss ich mir aber subito was überlegen für meine beiden Samtpfoten... ich möchte euch ja so ungern hinterherhinken!!
    Doch halt- immerhin- ich habe ihnen letzthin eine EIGENE Kuscheldecke gestrickt- ja, ist doch auch nicht zu verachten, ne?? Und eigentlich haben sie auch ein EIGENES Bett- mein schönes, altes, bemaltes.... jaaa, wenn ich es mir so überlege- da haben wir dann doch wohl Gleichstand... ;o))
    Was mir allerdings noch fehlt, ist so ein Waschbrett..... die Wände zum Anlehnen hätte ich ja schon....hihi!

    Jetzt bin ich ja mal gespannt, was du als nächstes anpinselst, umbaust, verdekorierst oder wiederbelebst... go on!!

    Einen ganz kuschligen Abend für Dich, Felix kriegt noch einen Extramuntsch (Kuss...Schmatzer....Knutscher... wie immer du möchtest...)

    und ganz liebe Grüsse, auch an Herrn Unikum, unbekannterweise,

    Hummelandrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Eve,
    du hast mir so liebe Zeilen geschrieben, ich hab mich riesig gefreut........und ich möchte dir deine Fragen auch gerne beantworten.......nur heute hatte ich so einen anstrengenden Tag, dass ich beinahe vom Stuhl kippe! Vielleicht wird es auch Sonntag, bis ich die Zeit dazu finde, aber ich hab´s nicht vergessen! Ich drück dich, Küsschen an den süßen Felix und ein traumhaftes Nikolauswochenende,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eve,
    Deine Schränke sind eine Wucht... der Küchenschrank würde sofort von mir adoptiert werden falls er mal "abgängig" sein sollte....
    Zu Deiner Email von neulich... sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber Du warst die einzige die sich per Email auf meine Verlosung gemeldet hat... also findest Du alle Gedichte und Texte auf meinem Blog. Ich hätte aber noch ein schönes Englisches falls Du Interesse hast. Das hatten wir im letzten Jahr auf unserer Weihnachtskarte. Sag einfach Bescheid und dann maile ich es Dir.
    Ich wünsche Dir ein schönes Adventswochenende...
    Ganz liebe Grüße schickt Dir Tini

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eve,

    Deine Vitrine ist wirklich superschön - und wenn man das Vorher-Bild sieht, ist sie gleich nochmal so schön! Toll, wenn man sowas kann!!!

    Hach, Frau Schmitt würde sich wohl fühlen bei Euch! So ein gut gefüllter Futterschrank! Da schaut sie jetzt schon ein bisserl neidisch..! ;-)

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  13. Also ich könnte die Schränke im Vorherzustand nur ansehen, denken, hübsch, aber eben zu nix mehr zu gebrauchen...aber weit gefehlt! Der Hammer, was ihr daraus gezaubert habt!! Könnte ich NIE! *Bewunderung*
    Geb Felix ein paar Küßchen (wenn auch nicht die von Ferrero :-)) von mir, goldiger Hund!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Eve!

    Du bist wirklich zu beneiden so tolle Schmuckstücke zu besitzen! Ich möchte auch einen haben! *g* Wo findest du nur immer die tollen Schränke? Vielleicht sollte ich mal in eine Zeitung inserieren!

    Die Idee eine Vorratskammer aus einem der Schränke zu machen... genial! Den Tipp sollte ich mir vielleicht merken! :)

    Vielen Dank auch für deinen netten Kommentar... fleißig *räusper* hmm... ich würde mich eher als faul und bequem einstufen! Denn ich nähe ja ganz gemütlich vor dem Fernseher! *grins*

    GLG

    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Eve, ich bin gerade beim Bloglesennachholenwasichallesversäumthabewasindertateineganzemengeist!!! In deinem Fall waren es drei Posts, ich streue Asche auf mein Haupt (zum Glück hab ich unseren Ofen neulich nicht geputzt, also war tatsächlich noch Asche drin!)... Zunächst mal zur Vitrine, die einen wizigen Bestandteil des Unikatgeschirrs beherbergt - JAAA, da haben HerrundFrauUnikum volle Arbeit geleistet - war das ein Unding, und jetzt ist es so wunderschön!!! Und der Vorratsschrank - ich nehme an, er spricht nicht, weil er ein Kndheitstrauma hat. Mit etwas pschykologischem Einfüllungsvermögen wirst du im Lauf der Jahrzehnte aber möglicherweise zu ihm durchdringen. Ich finde es schon sehr klug von dir, Felix in seine Nähe zu lassen - man hört ja oft, dass Tiere bei psychisch kranken Menschen therapeutisch wirken, und warum sollte es dann also nicht auch bei einem Schrank funktionieren?! Und dann die Burggeschichte - die hat was ... wobei ich mal davon ausgehe, dass Herr Guyot doch auch von vornherein schon eine gewisse Menge an Kleingeld vorrätig hatte - da geht es dann ein BISSERL leichter, Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Doch die ART vn Traum, die gefällt mir sehr, dieses Auflebenlassen alter Bautraditionen - möglicherweise dürfen dort dann in 23 Jahren Menschen einziehen, die ein Leben wie im Mitelalter führen wollen... Nicht nur zur Show, und abends gehen sie dann heim vor die Glotze und in der Mittagspause telefonieren sie mit ihren Handys, sondern Menschen, die diese Lebensform tatsächlich FÜHREN wollen... Ich bin mir sicher, dass das eiige zumindest gern mal VERSUCHEN würden. Part 3,, deine Kistenstory: Also Revoluzzer bist du keiner, das hat uns die liebe Tine von White Vintage schon mal ganz radikal und sehr sympathisch-ehrlich vorgemacht - guxtu:
    http://white-old-vintage.blogspot.com/2009/09/das-echte-leben-sieht-so-aus.html
    aber wir freuen uns natürlich immer alle, wenn hier jemand nicht nur die "beimiristjallesimmersooootollaufgeräumt"-Fotos zeigt. Das lässt seufzendes Aufatmen zu!
    Nun wünsch ich dir noch ein wundervolles restliches 2. Azvenzwochenende, und Herrn Unikum sowie dem süßen Felix ebenfalls! Bis die Tage, tschau.trau.mau

    AntwortenLöschen
  16. Nachlieferung:
    n für wizigen
    i für Kndheitstrauma
    o für vn
    n für eiige

    Du sollst ja schließlich auseinanderhalten können, wo es sich um pure Sprachkunst handelt und wo ich geschlampt habe. Das "Einfüllungsvermögen" ist natürlich Sprachkunst. Und das Wörtchen "pschykologisch" habe ich mir von Terry Pratchett geklaut, besser gesagt von Oma Wetterwachs, der vermutlich in pschokologischer Hinsicht ausgebufftesten Hexe der Scheibenwelt. Kennst du die? Wenn nicht: TIPPTIPPTIPP!
    So, ich hoffe, meine Nachlieferung war vollständig!
    GLG trau.mau

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Eve,
    der Schrank ist wirklich ein Traum!!!!! Aber auch Deine "Speisekammer" kann sich sehen lassen!!!! Am allerschönsten ist allerdings Dein Hundi. Er guckt soooooo lieb!!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Unikum-Freifrau Eve,

    das und noch viel mehr wünsche ich dir auch zum Nikoabend!! Und VORSiCHT: Gerade Freifrauen mit spitzer Zunge und frechem Federkiel laufen Gefahr, vom Ruprecht geschultert zu werden ;o)) !!
    Und um deiner Reklamation Genüge zu tun habe ich- huschhusch- einen neuen Post gezaubert- kuckst du!!
    Wenn du dich beeilst, musst du nicht lange scrollen!!

    Uebrigens haben meine edlen REITTIERE Protest angemeldet: Sie verbitten sich doch sehr, zu Indianer-Mopeds degradiert zu werden. Ein entrüstetes Schnauben ist alles, was sie dazu noch zu sagen haben.... Ach ja, und Stiefel, die seien dem gewöhlichen Fussvolke (gemeint ist die Spezies mit nur 2 Beinen!) vorenthalten; sie selber würden handgeschmiedete Eisen bevorzugen, und da hätten sowieso keine ganze Säcke Karotten oder Aepfel drin Platz, geschweige denn ganze Ballen von leckerem Bergheu!!
    Oh bitte, Eve, das sind nicht meine Worte- ich gebe nur weiter, was mir aufgetragen wurde.... ;o))

    Nun denn, ich hoffe, deine Stiefel werden gut gefüllt (hast du sie denn wenigstens ein wenig ausgelüftet??),
    und ganz herzliche Grüsse,

    die Hummela redinosa-dingsda..... oder so....

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Eve,
    ich danke dir für deine Anteilnahme -
    dein Schrank ist so ein traumhaftes Teil - ich beneide dich und freue mich mit dir -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  20. ES SIND AUCH KEINE MULIS!!!! Vielleicht kuckst du mal auf meiner Webseite- Mulis sehen aus wie zu gross geratene Esel, Mensch!
    Und dann esst doch das ganze süsse Zeug alleine, menno...!! ;o)) Gibt eh nur Karies, jawoll!
    Und ich werde Santa beauftragen, euer Hochwohlgeboren aber GANZ SICHER in den Sack zu stecken- fragt sich nur, ob er gewillt ist, sich dieser Strapaze auszusetzen... hihi!!

    Nun denn, wie auch immer- ob in oder neben der Nikotüte- einen schönen Abend!

    hummlige Grüsse,
    Andrea redinosa trallala....

    PS: Was ich noch zu fragen gedachte: Ist Feiherr Prinz Felix von Unikum der einzige im Hause, der einigermassen geradeaus tickt... ?? ;o))

    AntwortenLöschen
  21. Meine liebste Eve,
    eine gaaanz dicke Umarmung für deine soooooooo lieben Geburtstagswünsche - ich hab mich riesig darüber gefreut - und Sheila natürlich auch, über das Kompliment ;)!!! Wenn ich meine ganze, lange (Blog-) Runde zu Ende gedreht hab, wollte ich ja noch etwas auf deine letzten Fragen antworten ;)) - hab´s nicht vergessen! Eine wundervolle, neue Woche, Küsschen an Felix (auch von Sheila - sie würde ihn auch mal zum Vorratsschrank begleiten;),

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Eve!
    Deine Schränke sind der Hammer! Wirklich super toll geworden!
    Und Dein Felix ist super süüüüß! Ja, das kenne ich gut! Meine Beiden haben es auch raus, mit dem richtigen Blick!;O)
    Herzlichen Dank für Deine Genesungswünsche! Bin auch wieder ganz gesund, war ja nicht doll krank!
    Ich werde auf jeden Fall mal probieren Näpfe für diese Ständer zu machen!
    Ich möchte mich auch noch bei Dir bedanken, für Deine sehr netten und ausführlichen Kommentare!:O)
    Viele Grüße und eine schöne Woche Ivonne

    AntwortenLöschen
  23. Die Schränke sind soo wunderschön! Ich nehm sie (mitsamt Inhalt - besonders die Küsschen, hihi, falls Felix sie nicht doch noch bekommen hat).

    Die Möbel sind heutzutage alle so - langweilig. Alles MDF mit Folie ... Wie schön, wenn man solch alte Schätze wieder zum Leben erweckt und sie ihren ganz eigenen Charme ausstrahlen dürfen!

    Liebe Grüße
    Melanie

    PS: Zu Deinen wunderschönen Kerzenstimmungsbildern hätte ich noch einen Tipp: Wenn ich bei Kerzenlicht fotografiere, suche ich mir ein Regal oder einen Stuhl o.ä. Darauf platziere ich die Kamera und fotografiere per Selbstauslöser - verwackelt nullkommnull :o)

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts