Mittwoch, 2. Juni 2010

Bahnbrechende Erklärung für Vintagesucht gefunden !

So, liebe Shabby Fanatiker und Vintagesüchtige, es ist soweit.

Nach schier endlosen Forschungen und minutenlangem Sinieren über das Warum und Wie der Vintagesucht ist des Rästels Lösung endlich gefunden !

Dr. Unikumosa hat eine einleuchtende spektakuläre und doch so eimpfache Erklärung dafür gefunden, warum so vielen unter uns dieser Style so gut gefällt.

Habt Ihr als Kind auch so gerne Pippi Langstrumpf gesehen ?
Also ich war begeistert, ich habe alle Bücher gelesen und natürlich auch die schwedischen Filme dazu gesehen. Ich wollte so stark sein wie Pippi, solche Abenteuer erleben und vor allem so wohnen wie sie ! Mit nem KleinerOnkel-Pferd, nem Affen (bei mir musste es schon immer auch ein Hund sein :-) und in genau so einer Villa Kunterbunt ! Mit kunterbunten Wänden, altem Zeug und windschiefen Bildern und einem dunklen Dachboden voller Gespenster und natürlich einem persönlichen Spunk.

Vermutlich habe ich als Mädel darum auch das Voltigieren und Reiten angefangen und bis heute meine eigenen Regeln :-)

(Ich habe sogar einmal die Folge mit Konrads Spezialkleister nachgespielt, weil ich auch an der Decke kopfüber tanzen wollte. Dazu habe ich mir mein Sporttrikot angezogen, sorgfältigst Hände und Füße mit Uhu Flinkeflasche beschmiert und dann vom neuen Sofa aus die neu tapezierten Wände aus begehen wollen.

Trotz dieser sorgfältigsten Ausführung bin ich anner Wand höchstens 1 Meter weit gekommen und leider nicht bis zur Decke, was meine Mutter ungemein erfreute, da dadurch die danach fällige Neurenovierung des neurenovierten Wohnzimmers sich in Grenzen hielt. Auch das Sofa konnte bleiben, da mein Startpunkt für den Deckentanz lediglich den Sessel betraf.

Nun ich merkte schnell, dass es am Kleister liegen musste, da er eben nicht original von Konrad war, sondern von uhu, aber ich schweife ab...)

Jedenfalls hab ich mir neulich wieder den ersten Pippi Film angesehen und mit Staunen festgestellt, dass alles in der Villa Kunterbunt genau so ist, wie ich es mir wünsche !

Ein freistehendes Häuschen in gelb mit weissen Fenstern (so hab ich unsere Fassade wohl unterbewusst auch gestaltet) Fensterläden (die kommen bei mir noch hin) dann Randlage mit schöner Aussicht, von der ich noch träume, eine kleine Veranda und drinnen alles bunt, eine schöne Holztreppe und herrliche alte Möbel, alles bis hin zu der Suppenterrine und der alten Küchenwaage bei Tante Prüsseliese, nebst Holzpaneelen und der schwedische Stil überhaupt ist dort vorhanden !



Wer die Gelegenheit hat, möge sich unter diesem Aspekt und mit Erwachsenen Augen einen Pippifilm ansehen und wird feststellen, dass wir wohl im Herzen eine kleine Pippi sind und bleiben und uns die Welt mit einem Augenzwinkern so machen sollten, widde widde wie sie uns gefällt.


Taschalali Taschala Hoppsassa !

Euere Schokominza


Pippi außer Rand und Band 1 - MyVideo

Kommentare:

  1. Liebste Eve,
    ja ich verehre auch Astrid Lindgren,damit natürlich Pippi, Michel, Lotta, die Kinder aus Bullerbü, und all die anderen Lieben !!!
    Hast schon das Zitat an meiner Blogseite gelesen ?
    Und wenn wir dann heute den Alltag ein bißchen hinter uns lassen, werde ich mich hinten zu den Kindern ins Auto quetschen und sie bitten mit mir einen dieser Filme zu gucken - die werden schauen ;O)
    Ja, fast alle Filme nennen wir unser eigen, yips.
    Eve, manchmal kann ich eine treulose Tomate sein, sorry, ich wollte mich auf deine Mail hin melden, weil es mich auch sehr bewegt, ich war ja schließlich in jungen Jahren auch mal Hundebesitzerin. Wenn wir wieder da sind meld´ ich mich mal, versprochen!
    Denn, wenn ich nicht schreibe, dann heißt das nicht, dass ich nicht an dich denke, sondern dass ich gerade für mehr zu wenig Zeit habe, und es nicht nur mit ein paar dahingeschriebenen Worten belassen möchte.
    Ich denke feste an dich, bin gespannt, welches Herz-Motiv du gewählt hast.
    Alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eve Viktualia....,
    jaaaa ich glaub da hast du recht!!!
    Nicht umsonst heißte eine unserer Töchter Lotta und ich steh voll auf Ferien auf Saltkrokan, Michel, Pippi und ALLE anderen von Astrid Lindgren!!! (und natürlich auf ihre Behausungen!)
    aufgeklärte andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Epfe!
    Also, an diesem Punkt kommen wir über's Kreuz! Ich bin mehr für Michel aus Lönneberga!!! Deswegen gibt's bei mir ja auch 'ne Trissebude und den Zahn-Pelle und die Krösa-Maja und die Knechts-Kammer, in der die Frau Großmutter schläft. Aber Astrid Lindgren bleibt eben Astrid Lindgren. Und vielleicht haste mit Deinen Forschungsergebnissen sogar irgendwie Recht, egal ob Pippi oder Michel :o)))

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine liebe Schokominza :o)

    Du hast so recht: DAS ist es!!!

    *WIR SIND PIPI*

    Danke dafür!!

    Drück Dich,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  5. Da magst du wohl recht haben. Ich werd dann gleich heute mal bei meiner Nachbarin vorbeisausen und mir den Pippi Film ausleihen *fg*

    Viele Grüße von der
    Pippi-BT

    AntwortenLöschen
  6. Das ist des Rätsels Lösung :-)
    Meine älteste Tochte heißt Annika *gg*


    LG Renate

    AntwortenLöschen
  7. Ich traue es mich fast nicht zu sagen aber ... ich war nie ein Pipi-Fan. Manchmal hab ich eine Folge geguckt aber auch nur, wenn es sonst nichts in der Flimmerkiste gab.
    Also Frau Unikum, bitte für mich eine andere Erklärung suchen :)

    Wünsche dir einen tollen Feiertag und schicke liebste Grüße
    shino

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das wird es sein! Eeeeendlich hat es jemand herausgefunden! ;O) Am besten finde ich den Satz von Pippi, die anderen sollen rückwärts laufen, dann kommen sie noch pünktlich nach Hause! Sowas muß ich mir merken, da kann ich sicher noch viiiiel Zeit am Tag wettmachen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ach so, Schoggiminzä (so heisst das nämlich in meinem Dialekt, hihi!!), DAS ist der Grund- hätte ich auch selber drauf kommen können!! Eine kleine Pippi in jeder von uns- klaaaar.... Naja, die kleinen Onkels hab ich ja nun alle, (gehen Mietzen auch für Äffchen??), unser Haus ist zwar nicht kunterbunt, aber alt und schön und gemütlich, und erwachsen werde ich s-o-w-i-e-s-o NIE!!!!! Die Zöpfchen wachsen jetzt auch langsam! Nur so ganz wild und bunt wie Pippi möchte ich es dann doch nicht haben, von den Farben her eher etwas ruhiger! Aber du weisst ja, alte Sachen, gelebte Dinge und schöne Traditionen- die sind mir lieb und teuer!!
    Und was ich an der Vintage-, Shabby- und Nostalgiegeschichte vor allem so richtig toll finde: Man lernt durch die Liebe zu diesen Lebens- und Wohnstilen jede Menge unglaublich lieber, herzlicher und gutgelaunter Menschen kennen- neee, Evelinsche????
    Meine Süsse, einen herzhaften Drücker und dicken Knootsch für dich, bis ganz bald und liebe Grüsse,
    dat Shabbyhummelsche

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Eve,

    deine Erklärung zur Vintagesucht sind so genial wie einfach...das erklärt natürlich vieles und wenn ichs mir so überlege dann kann ich dir eigentlich nur in jedem Punkt recht geben.

    Ein Hoch auf Astrid Lindgren!!!! Ihr haben wir diesen wunderschönen schäbigen Style zu verdanken :o))))

    Dank dir auch für deinen lieben Kommentar zu meinem gestrigen Post, hab mich sehr gefreut!!! Obwohl ich dich so ja eigentlich gar nicht kenne *hihi*

    Wünsch dir noch einen kuscheligen
    Abend in deiner ganz persönlichen Villa und schick viele liebe Grüße

    Dicker Knuddler ... Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Liebstige Ephraimstochter! Das fragst du noch? Ob solche Leute wie meinereiner die Pippilotta geliebt haben? Sie war mein Überlebenselexier in einer Welt von nicht-rothaarigen, angepassten, oft irgendwie unfröhlichen Leuten! Ich werde dir mal Fotos von Traude IST Pipi schicken (jetz isses ja schon wurscht, gell, jetzt hast du ja eh schon alle Beweise + Druckmittels in der Hand ;o)) Und das Haus, ganz klar, das war mein großer Traum, besonders die Veranda. So eine hätte ich immer noch gern! Und den hohlen Baum zum Sachen verstecken. Wobei Sachensuchen natürlich auch prima ist. Das mit dem Kleber hab ich allerdings langweiliger abgehakt als du. Ich WOLLTE es natürlich auch versuchen, aber ich wollte andererseits auch wieder möglichst nicht von der Decke runter auf den Kopf plumpsen. Und drum hab ich vorab meinen Vater gefragt. Und der meinte, nein, das würde nur im Film gehen. Wie auch das Pferdeheben (mir gelang es schon mit großen Hunden nicht... also akzeptierte ich den Rest.) Seeeehr inschbirierend in Zusammenhang mit all dem schönen Skandinavischen sind aber auch die Filminteriörs vom Michel und von Bullerbü, gelle. Wobei ich es ja lustig find, dass jetzt alle auf Schweden so abfahren. Ich war ja IMMER schon schwedennarrisch, meine große, langjährige Jugendliebe war Ingemar Stenmark (elastisch wie eine Birke in den Wäldern seiner schwedischen Heimat!), du hättest mal mein Lateinbuch sehen müssen, da stand auf jedem Seitenrand Ingemar-Hasi und Sverje mit tausend Herzerln und natürlich hatte ich auch die Schwedenflagge x mal verewigt etc. - und keiner hat verstanden, dass ich immer "da rauf in den kalten Norden" wollte. Und jetzt ist der Norden plötzlich schick und in. Woran man mal wieder sieht, ich bin eine Vorreiterin, auch ganz ohne Pferd!
    Anderes Thema: Hab auch dein Schaf-und Ziegen-Erläuterungsposting gelesen. Sehr schafsinnig. Aber der Link zeigte dann doch deine Neigung zum Horror, muss ich sagen. Brr.
    Und noch mal Themenwechsel: Du hast bei meiner Holunderposting-Geheimverlosung eine Fußreise nach Indien gewonnen! Denn du warst die einzige, die erkannt hat, dass Lukas' Tonfigur "Toni" von den Osterinsel-Figuren inspiriert ist. (Und das ist jetzt kein Scherz - er kennt die aus dem Film Nachts im Museum!)
    Dickes Küschelbüschel, auch an den Felix und Herrn Conan von Takkatukkaland!
    trau.mau

    AntwortenLöschen
  12. Na also, ist doch sowas von einleuchtend. Hätte ich ja auch drauf kommen können (hä!!) Bin vollends überzeugt, wir sind alle kleine Vintage Pippi Langstrumpfs. Fehlt nur noch das Pferd und der Affe und das Haus und....

    Ich liiiiebe Pippi Langstrumpf und ich gestehe, ich lese heute noch gerne Astrid Lindgren.

    Danke für diese Eingebung.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  13. hey Evelotta, dschollahidschollahodschollahoppsassa
    ... und ich hab auch ´ne Erbse verschluckt, damit ich niemals erwachsen werde!
    Ist mir gelungen, macht es mir in dieser ernsthaften Erwachsenenwelt aber immer schwieriger...
    dschollahidschollahoooo...

    Liebe Grüsse
    und ein leises Mäh
    das Mäh

    AntwortenLöschen
  14. Ach ich krieg mich hier garnicht ein, sowas das ich da nicht selbst drauf gekommen bin,als Pippi-Leser und Versteher!!! Na klar, das ist die Lösung nur haben wir das Drumherum einfach so akzeptiert, denn auch mir war es wichtiger schönen Unsinn in der Schule zu treiben und meine Eltern mit meinem Pferdewunsch zu bombadieren (was leider nicht geklappt hat!!!)als auf VINTAGE zu achten... tja hätte ich man nur meinen persönlichen Spunk dann... ?
    Meine Rollgardinaunikumata... ich danke Dir für diese doch ganz dringend benötigte Aufklärung!!
    Und hoppsassa
    Marlies

    AntwortenLöschen
  15. Liebigste Uniminza! Und wieder ist es dir gelungen, uns eines der unergründlichsten Geheimnisse der Menschheit auf verständliche Art und Weise zu erklären! Wer will denn schon kein Haus auf Saltkrokan haben, mit Veranda und Pferd auf'n Flur (na ja, vielleicht auch nur ein ganz kleines, was auch die Jederfrau-Pippi noch heben kann!) Auf in den Noooorden!
    :o)))
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Eve,
    wir lieeeeben Astrid Lindgren... Gott sei Dank haben wir unsere zwei Mädels und so können wir ganz ungeniert alle Pippi und Michl Folgen anschauen,freu!! Ja, auch mein Spatzl setzt sich dazu,lach!! Und grad letztens hab ich mir wieder gedacht, wie wundervoll doch Pippi und Madita wohnen, genauso hätt ichs auch gern!!
    Und das Rebekka Shirt wird auf ein R reduziert, denn Hannah war schon lang genug,lach!!!
    Dickes Busserl
    Silvia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eve, ich liebe sie auch !!!!!!
    Und noch mehr lieben sie meine zwei Mädels!!!
    Allerliebste Grüße ins schöne Frankenland,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Schokominza! Ich liebe auch die Folge mit Konrads Spezialkleber!!!!Köstlich, auch wenn ich als Kind zu brav war so etwas auszuprobieren!!! Astrid Lindgreen ist sowieso die tollste Kinderbuchautorin die es je gab. Die Bücher, Filme und Abenteuer sind absolut zeitlos und meine Kinder lieben alles genauso, wie ich es immer noch liebe!Einen zauberhaften Tag und vergiß die "Krumelus-Pillen" nicht. (liebe kleine Krumelus, laß mich niemals werden gruß...) liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Eve,
    danke für die wunderschöne Deutung meines Defektes (so nennt mein Mann meine Neigung zu shabby chic).
    Deine Geschichte über den Konrads Speialkleister ist druckreif. Danke, dass du mir wieder mal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hast .
    Sind wir nicht alle ein bisschen Pipi?????
    ♥lichste Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebes Evchen,

    in uns allen steckt wohl eine kleine Pippi Langstrumpf.... natürlich kenne ich sie auch sehr gut.
    Ich war wohl als Kind immer ein bißchen in den blonden Jungen verliebt, den Bruder von Annika (hieß er Tommy?). Er war ja immer sooooo klug und vernünftig :-)

    Dein neues Blog-Outfit sieht toll aus, fühle mich fast ein bißchen königlich mit den schönen Glitzerblümchen :-)

    Ich wollte Dir schnell noch Adieu sagen, bevor ich mich ein wenig verkrümele :-)) und Dir und Deinem lieben Felix alles, alles Gute wünschen.

    Bleib immer so, wie Du bist!
    Ich drück Dich!

    Tausend liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Eve,

    Pippi hab ich auch so gern gesehen und die Villa Kunterbunt ist ja auch nur toll!

    Bin immer noch voll im Streß und habe innerhalb von 2 Monaten nur 2 Wochenenden frei, seufz.
    Tja, Herr X. ist leider außer Rand und Band und vor 3 Tagen kam ich auf die Idee, ihm Rambo bei der Pflege einfach ins Bett zu setzen. Das hat ihn beruhigt, aber heute hat er eine Pflegerin verletzt. Alle haben Angst vor ihm und es macht mich wahnsinnig traurig; ich träume nachts schon davon. Mir hat er noch nie was getan, aber ich bin nicht immer da. Er wird wohl wieder in die Psychiatrie müssen und ich mache mir größte Sorgen. Ich weiß nicht, wie ich ihm helfen kann. Ich hatte schon mehrere einigermaßen vernünftige Gespräche mit ihm und hoffte etwas zu bewirken, doch auf alle anderen geht er weiterhin unkontrolliert los und das ist nicht mehr tragbar. Bin ziemlich bedrückt und habe ihm das auch gesagt. Irgendwie scheint er mich zu mögen, denn er sagt sogar Guten Morgen zu mir und hat auch schon nach mir gerufen wenn ich das Zimmer verließ, deshalb hoffte ich ihm das Sinnlose seines Verhaltens begreiflich machen zu können, aber das ist mir nicht gelungen.

    Nachdenkliche und bedrückte Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Hihi, liebe Schokominza :-)
    ich fand Pippi auch immer ganz toll. Und irgendwo habe ich mal ein Haus gesehen, daß ich insgeheim "Villa Kunterbunt" genannt habe, weil es so kunterbunt aussah, etwas windschief, trotzdem sogar neu ...
    Und meinen Kindern habe ich die Bücher auch vorgelesen ... Pippilotta, Viktualia, Rollgardina Pfefferminz, Epharimstochter Langstrumpf ... das kann ich fast noch auswendig :-)

    Es gibt wohl kaum Eine, die Pippi nicht geliebt hat. Aber für die Umsetzung heute ... manches war doch ein bischen zu shabby - bei Pippi :-) und etwas sehr kunterbunt - da habe ich es heute auch gern etwas gediegener.

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  23. jag älskar Pippi Langstrumpf och villa villekulla :)

    bleiben wir da nicht alle gerne Kind?
    Ich schon! :)

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts