Montag, 15. August 2011

Ich bin dann ma wech zum Luftkurort

Liebe Liebenden,

nachdem es gestern sehr heiss und sommerlich in Klein Gallien war, machten wir eine spontane Wallfahrt zum Luftkurort Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz.

Die Wanderung begannte bei der Egloffsteiner Burg , die Ihr ja noch von HIER kennt, und sie thront über dem malerischen Trubachtal, wo sich wilde Bäche durch saftige Wiesen schlängeln und jahrhundertealte Mühlräder noch immer fleissig ihren Dienst verrichten. Bei der Hitze ist Duki gerne in die eiskalten Bäche gehüpft und auch ich hab meine Beine dort reinbaumeln lassen, allerdings waren die Bäche so eisekalt, dass es fast wehgetan hat. Kneippkur hoch fümpf.

Weiter ging es zur um das Jahr 1000 erbauten Burg Gößweinstein, die zwar in Privatbesitz ist, aber teilweise besichtigt werden kann.

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen Gößweinsteins. Dieses monumentale Gotteshaus bildet zusammen mit seiner Wallfahrt das religiöse Zentrum der Fränkischen Schweiz. Milliarden, wenn nicht Dutzende Wallfahrer kommen alljährlich zu dieser Gnadenstätte, um hier neue Kraft und seelische Erbauung zu schöpfen. Und so wallfahrte und schöpfte ich auch dort.

Darüber hinaus ist die Basilika das Ziel vieler Kunstfreunde und Touristen. Schließlich gehört die von 1730 – 1739 errichtete Kirche zu den bedeutendsten Schöpfungen der Spätbarockarchitektur Frankens und gilt als sakrales Meisterwerk des großen Architekten Balthasar Neumanns, dessen Schloss- und Kirchenbauten einen Höhepunkt der Barockarchitektur in Europa bilden.

Anschliessend bestellte ich erst ein Donnerwetter bei Petrus, weils echt zu heiss wurde, und dann hier etwas zu Futtern, um uns ausgiebig mit Schäuferla mit Kloß und Pfifferlingen in Rahmsauce zu mästen.

Und weil das Ganze ja eine schöne Wallfahrt, aber auch sehr anstrengend war, habe ich beschlossen, dass sich alle Bewohner Klein Galliens mit mir ausruhen dürfen und darum für heute bei uns einen regionalen Feiertag ausgerufen.

Es ist schon klasse, was eine Mämstin alles darf :-)

Erholt Euch gut.
Euere Eve



Kommentare:

  1. Oooohhh, Frau Mämstin, dieser Feiertag wurde bei uns schon vor hunderten von Jahren ausgerufen! Und wir zelebrieren ihn hier auch, mit ganz viel Nixtun und noch mehr Seelebaumelnlassen! Leider ist das Wetter heute mal wieder so, wie wir es aus den vergangenen Wochen zur genüge kennen, nämlich recht unfreundlich. Aber was soll's! Nachher fahren wir zum Stall und machen ihn flott für meine Jungs, die ja schon bald wiederkommen!
    Du weisst, für solche alten Gemäuer kann ich mich begeistern, und du stellst uns da ja mal wieder ein paar ganz besonders schöne Exemplare vor! Fachwerkhäuser versprühen einen ganz besonderen Charme, und ich frage mich immer: Wie haben die früher bloss solche Bauten wie diese Basilika hingekriegt, ohne die ganze technische Unterstützung, die wir heute zur Verfügung haben?!?
    Speziell freut mich aber, dass du dir die Zeit genommen hast, das alles zu erkunden und zu begehen, und nicht nur wieder ganz viel rumgewuselt hast! Und auch Duki wird seinen Spass daran gehabt haben!
    Sooo, meine Liebe, und jetzt hoffe ich, du geniesst diesen Feiertag noch ausgiebig!
    Heftiger Drücker und ganz liebe Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  2. Ach Eve, mit diesem Ausflug hast du mir eine richtig grosse Freude bereitet! Meine family hatte uns (waehrend unseres Dtld Aufenthaltes) ein Wochenende in der Gegend geschenkt - nur fuer Greg und mich. Das war so schoen und wir haben die selben Sachen besichtigt und gesehen, die ihr euch angeschaut habt. Die Gegend ist wunderschoen, wuerde sofort wieder hinfahren.
    Liebe Gruesse aus dem "kuehlen" Alabama - "nur" noch 30 anstatt 37 Grad. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja isses denn, einen Feiertag hat die hochverehrte Mämstin ausgerufen und das auch für das gemeine Volk....Hoch soll Sie leben!!!!
    Hoffe das die Ruhe auch eingehalten wird, da sonst sicher drakonische Strafen drohen oder??
    Der "Duke" muss es dann richten ;)))
    Nun fühlt man sich geneigt anzunehmen das der Luftkurort als Sommersitz auserkoren wurde, entspricht das den Tatsachen?
    Da dort immerhin Kneippkur hoch pfümf, also gratis im Bergbach, angeboten wird...wo sonst muss man KEINE! Taler zahlen lach
    Nun liebste Mämstin geniesse deinen Feiertag und lass Dich vom Sonnenschein verwöhnen, wenn schon nicht vom Volk (ist ja Ruhe befohlen!)
    empfehle mich
    Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Mist, Eve! Ich habe das mit dem mämstlichen Feiertag erst jetzt gelesen und bin schon heftigst Tische und Kommoden ölend tätig gewesen! ;o)

    Eine tolle Wanderung hast du da beschrieben! Man sollte solche Berichte am besten sammeln, dann hat man nachher einen wunderbaren Reiseführer!

    Grüßle (immer noch aus dem Chaos)
    Ursel

    AntwortenLöschen
  5. So, liebe Eve, du warst das also, die diese Donnerwetter bestellt hat. Hättest du es nicht auf ein bißchen später bestellen können? Zumindest soviel später bis ich mit meinen 43 Pferdestärken wieder trocken zuhause in meinen Abstellstall eingeritten wäre? Aber ich kann mir schon denken, dass du es nur gut mit mir gemeint hast. So wurden wenigstens gleich die Pferdchen eingeweicht, die Klamotten gewaschen und beim duschen musste ich mich vor dem Einseifen nicht mehr naßmachen....

    AntwortenLöschen
  6. Eine richtig feine Kultur-Tour hast Du da gemacht, liebe Eve! Gewiss hast Du dabei genug Kraft und seelische Erbauung erfahren, um den von Dir höchstpersönlich ausgerufenen Feiertag auch gut zu überstehen ;-)

    Hab' eine gute Woche & lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. .....herrlich!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hi Eve,

    I wish I could have joined you on your walk. You visited some beautiful places! Love the castle. So romantic!!

    The cloth pegs are on it's way! Hope you will like them :-)

    Have a lovely new week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  9. Werte Frau Mämstin... warum in die Ferne schweifen?
    In unserer Heimat ist es ja soooooooo schön, gell?!

    Liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  10. Aaaaaaaaaaah, Oooooooooooooh, hübsch hässlich habtas da aba! Ich hoffe des Schäuferla hatte als Beilage keinen Wasserkloß? Naja und wenn, besser als ein Trauerkloß. Der sitzt aber schon hier, also kann er nicht auf Deinem Teller gelandet sein...übrichens, guckstu hier, vielleicht erkennst Du ein Stückerl Heimat?
    http://www.constantin-film.de/kino/die-drei-musketiere/
    In diesem Sinne, eine für alle, alle für ein
    Dein Ovi

    AntwortenLöschen
  11. ... nein, ich habe kein e bei ein vergessen. Des e hat mir Porthos grade weggesäbelt, er ist halt manchmal a weng impulsiv...

    AntwortenLöschen
  12. Ohhhh liebe Eve.. das nächste mal sag ich Bescheid hihi.. Mei bei Euch ists wirklich mehr als schön.. UNd in Gößweinstein war ich auch schon :O)) Herrlich :O))
    und Schäuferla mit Kloß.. zu lecker.. nur dass wir hier Knödeln sagen :O)
    Aber wir sagen auch Pfirdi und ihr sagts Ade gelle..
    Also meine Liebste..
    Ade :O)) ggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Eve!
    Dsche ne se pah!Isch weiß es nischt!
    Vielleicht mußte mich aus´m Blogroll löschen und nochmal neu eintragen und dann biste immer auf´m neusten Stand was so in Appellund passiert.
    Was auch sehr doof ist und was ich nicht ändern kann:
    Seit meinem letzten, gestrigen Post kann man nur noch den aktuellen Post sehen, die anderen muß man anklicken. Habe nix verstellt und ist einfach so gekommen.
    Sehr doooooof das.

    Leider hast Du den Feiertag nicht laut genug ausgerufen, ich mußte nämlich arbeiten, obwohl in dem Kalender über meinem Schreibtisch die Zahl rot (also Feiertag) war!
    Gemein,gell?

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Ich seeeeeh Dir, Nummer 126! Du mir auch?

    :)

    AntwortenLöschen
  15. P.S.: Übrichens, toller Luftkurort-Besuchs-Bericht :)
    Habe ich gelesen für seehr schön befunden und habe nix dazu hinterlassen. Was sehr lümmelig ist, denn da steckt ja was an Mühe drin, gell?
    Sehr schöner Trip, da gibt´s ja mächtig was zu gucken und garantiert auch viiiiel neues zu schnuppern für Fellnasen ;)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Eve... also sowas!
    Deswegen bist Du doch kein Ött!!!! *gg*
    Also suwos!?!

    Nein, kein Pellets. Wir haben uns für eine Elektroheizung mit Photovoltaik entschieden.
    Wir hätten sehr gerne Erdwärme gehabt, aber wenn man dann kalkuliert stellt man schnell fest, daß sich eine andere Heizart für uns nicht (mehr) rechnet.
    Ein Kamin ist geplant (in der Mitte des Hauses) für einen Schwedenofen (Holzbefeuerung).

    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eve,
    die Kirche sieht toll aus, überhaupt der ganze Ort!
    An meinen Header wirst Du Dich gewöhnen müssen, der bleibt!!!
    Allerdings bist Du die erste die mir sagt, dass Du ihn verschwommen siehst. ich hab gleich ein paar Freundinnen und meine Schwester gefragt und hier 2 Pc´s und Laptop angeschmissen, aber keiner sieht ihn verschwommen!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschönes Basilikum in wunderschön weinsteinseliger Umgebung, liebste Wallfahrerin! Da siehste mal wieder, was gute Kontakte zur Obrigkeit alles bringen, sogar ein Donnerwetter und Pfifferlinge*) zur rechten Zeit! *) Bei uns in Ostarrîchi heißen die übrigens Eierschwammerl, was wohl eher mit der Farbe als mit der Form zusammenhängt und vielelicht auch damit, dass sie geschmacklich gut zu Eiern passen!
    Dank dir auch für deine ergreifenden Worte zu meiner bloggetonischen Wiederkunft (NICHT Niederkunft!). Was die Übersiedlung meiner Tochter und die von dir angeregte Übernahme ihrer Kemenate betrifft: Oje, das darf Mutti noch nicht! Ich mußte ihr versprechen, die Jungferngemächer vorerst unangetastet zu lassen und auch keine weißgestrichenen Möbel reinzustellen, weil sie ja a-tens) an den Wochenenden darin zu verweilen trachtet und b-tens) unter Umständen doch wieder zurückziehen könnte, falls das WG-Leben weniger toll ist als erwartet oder so... Ich denke, ich muss ihr irgendwann mal ein ultimatives Ultimatum stellen ... aber zunächst mal muss ich mir sowieso drüber im Klaren werden, wie ich es schaffe, dass ich diesen Miniraum zugleich in ein Gästezimmer, ein Traudeuniversalnutzungszimmer, einen begehbaren Kleiderschrank, eine Saunakammer und ein vergrößertes Bad umbauen kann... Ich mach mich gleich mal ans Plänezeichnen!
    Aber vorher drück und küschel und büschel ich dich ganz lieb - und den Duki gleich mit!
    Herzhaftest, trau.mau
    PS: Stimmt, auf den Malediven befindet sich dieses Museum tatsächlich NICHT! :o)

    AntwortenLöschen
  19. Hallöchen liebste Eve,
    ja das fehlende "R" wie peinlich, ist mir erstt aufgefallen nachdem der Post veröffentlich wurde, aber dank der neuen Rechtschreibreform kann man sich ja nie 100%ig sicher sein und das nutze ich nun zu meinen Gunsten aus grins!!!
    Das es hier seit gestern endlich!!!! wieder Sonnenschein und angenehme Temperaturen gibt, ist bei dem Netbook verstärkte Freizeit angesagt ;)
    Morgen bin ich dann wieder im Lieblingsladen zu finden, zu dem es leider keine Internetseite gibt.
    Ich habe schon überlegt ob ich ein paar Fotos mache, aber da möchte ich erstmal fragen ob es Recht ist.
    Falls ich Fotos machen darf, werdet Ihr sie auf jeden Fall zu sehen bekommen, allerdings wahrscheinlich eher später, so wie ich mich kenne grins!!
    So un werde ich das Wetter noch ein wenig geniessen, hoffe Du kannst es auch :))
    Liebste Grüße an DIch und ein paar Krauleinheiten an Duke :)
    Marlies

    AntwortenLöschen
  20. So, ich hab nu nochmal geguggt. Bei mir war da eingestellt:
    10 Posts.
    Nu habe ich auf 15 Tage umgestellt, aber nix ändert sich!
    Meine Schwester kam ja auf die Idee das die Seite einfach voll war und ´ne neue Seite anfängt, aber ganz im Ernst?
    Ich weiß nicht ob das vorher auch schon so war?!?!
    *arghhhhh*

    Drück dich, Bianca

    AntwortenLöschen
  21. Moinsen!
    Draussen war es bei uns gestern echt sommerlich, allerdings ist es bei uns im Laden selber, durch die ganzen Kühltheken recht kühl. Die Sanitäterinnen haben selber erstmal frische Luft geschnappt bei uns.
    Blutdruck total im Keller, was mich doch arg wundert!Ist bei mir seit Jaahren eher genau das Gegenteil. Aber nach ´ner dreiviertel Stunde in der horizontalen ging es wieder bergauf.
    Zuhause angekommen habe ich mich hingelegt und 4 Stunden tief geschlafen.
    Das "Unterwasser-Gefühl" im Kopf blieb bis abends.
    Pausen sind irre wichtig und sich nicht vollladen mit Arbeit anderer auch. Und da das nicht das erste Mal war, einfach mal wieder den Hausarzt besuchen und gucken ob die Tabletten so noch passen.
    Jau, mache ich alles und während ich im Wartezimmer hinter meiner mitgebrachten Tageszeitung sitze, höre ich im Geiste Erzählungen von Leuten aus M.Franken im Wartezimmer *gg*

    Drückdich,Bianca

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts