Dienstag, 23. August 2011

Küchenschränke im Flohmarkt

Liebe Nation,

irgendwie ist es gerade zu heiss zum Kochen. Für alles Kalte, wie Obst, Gemüse und auch Räucherwürste hatten die Menschen früher solche Küchenschränke, die an 3 Seiten offen waren und mit Fliegengitter ummantelt waren.

Im Unikumatösen Flohmarkt biete ich 2 solcher Schränke aus der Scheunenräumung an, einen kleinen und einen großen Freund.

Ich wünsche Euch eine sonnige Woche !
Eure Eve

Kommentare:

  1. Huhu liebigste Eve,
    ja solch einen "Freund" kenne ich noch von meiner Oma!!
    Sicherlich werden sie schnell neue Besitzer finden!
    Die Wutz sagt lieben Dank, auch für den sauschlauen Spruch zwinker, aber da dein Duke Ihr sicherlich die Ruhe und vorallem die sensiblen Nervlein stehlen würde, nimmt sie Abstand und hält nach einem anderen Quartier Ausschau lach!!
    Dir viel Erfolg mit der Scheunenräumung und eine sonnige Woche wünscht
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus und würde sich auch ganz hervorragend als Voliere machen.
    Also so vom Äußeren, richtig drin rumfliegen kann Vogel da vielleicht nicht unbedingt.
    Da wird sich sicher flott ein glücklicher Käufer finden.

    Dir einen schönen Tag,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. ....der ist echt toll...leider habe ich keinen Platz mehr!!
    Liebe Streicheleinheiten an Deinen süßen Vierbeiner!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. ... solche Behältnisse kenne ich noch von früher... allerdings war unser solcher "Schrank" nicht so nobel... aber die Füllung war saugut... selbstgeräucherter Schinken! *kindheitserinnerung*

    AntwortenLöschen
  5. Allerliebeste Frau Mämstin,
    Deine Fliegenschränke sind ja soooo toll, und wäre da nicht das leidige Problem mit dem ollen Postversand- ich würde glatt zuschlagen! (und weisseln, ghihi....!) Ich erinnere mich an einen solchen Schrank, den wir in unserem Ferienhäuschen auf der Alp hatten! Da gab's einen Keller unter dem Häuschen, mit irdenem Boden und einem solchen Fliegenschrank. Es gab keinen Strom auf der Alp, und alle unsere Lebensmittel wurden in diesem Keller gelagert, wo es herrlich kühl war. Sogar die Butter blieb da ganz lange frisch! Tja, früher wusste man noch sinnvoll zu bauen, ne??
    Ich hab auch deinen letzten Post mit der Hundevisite gelesen, und ich kann mir direkt vorstellen, wie das abgelaufen ist! Schon klar: Der Herr im Hause musste seinen Status natürlich schützen und gleich von Anfang an klären, wer denn wieviel zu sagen hat! ;o))) Und trotzdem ist es immer wieder erstaunlich, wie sich Tiere gleich verstehen, ne? Und Stitch ist ja ein ganz raffinöser: Ein bisschen rumquietschen, und schon darf man sich (beinahe!) zur Mämstin in's Bett legen.... Der arme, einsame Kerl, der...! ;o)))
    Soso, und einen Kinderhort hast du auch gleich noch eröffnet, grins?? Ich denke, Tante Mänstin hat das sicherlich alles voll im Griff! Da wird dir sicherlich einiges einfallen, um die Jugend bei Laune zu halten! (So jung werden die ja nicht mehr sein, ne??)
    Ich hab heute und morgen frei und werde mal wieder zum Mittagessen an den See fahren- ganz alleine, denn Martin arbeitet. Aber macht nix, ich kann auch mit meiner Gesellschaft das schöne Wetter geniessen! Und den Rest des Tages werde ich wohl im Haus verbringen, denn draussen hält man es zur Zeit echt nicht lange aus!
    Ich wünsch dir was, meine Liebe, bis bald!
    Herzlichst,
    die Hummel mit dem Eskimogen...ghihi...

    AntwortenLöschen
  6. Hi Eve,

    I can't help you out with your cupboards....Sorry. I do like them very much, but I already have two cupboards in my garden house :-)!!

    Good luck with the sale!!

    Lieve groet & happy evening,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eve - das hast Du aber herzerfrischend kommentiert - ganz so extrem fahren wir allerdings nicht - der Held ist aber auch wirklich ein Verpackungskünstler ......wi haben einen 5ertouring und der hat in diesem Fall einen 4mHänger mit einer Ladehöhe von knapp 2m gezogen .....allerdings hat er auch mächtig geächzt - sowohl Held als auch Hänger...und glaube mir, wäre nicht alles reingegangen, dann wäre der Bollerwagen nebenher gezogen worden.
    Ich wünsche Dir eine tolle Woche - Jacqueline

    AntwortenLöschen
  8. Hallotschi, liebstiges Evchen!
    Ich hätte sooo gern eine größere Küche. Um dann solche Dingens wie diese Fliegengitterkaninchenvolieren unterzubringen - ich find nämlich auch, dass die sehr schön aussehen (und würde sie wohl ebenfalls weißeln ;o)) Aber in meiner Küche ist nichtmal mehr Platz für einen Nagel an der Wand. Schade! Manchmal ist es blöd, in einem eher kleinen Haus zu wohnen und den Kopf voller Groß-Haus-Einrichtungsideen zu haben. Und das Zimmer meiner lieben Tochter darf ich einstweilen ebenfalls noch nicht okkupieren...
    Hab mich auch köstlich über den Killer-Stitch amüsiert. Ein wahrer Held!
    Ich war während der vergangenen 2 Wochen übrigens auch Ersatzmutti - von zwei Katzen: Die Vis-a-Vis-Nachbarn haben Alaska und Kanada unsicher gemacht und ich durfte mit Floh und Lucky, den beiden süßen Katerchens, Mäusewerfen und Schnurspielen, Katzeklo putzen und Futter geben... und jetzt gehn mir die zwei Miezemäusebären etwas ab. Ich hab natürlich meine beiden Weltenbummlerkatzen, die heute noch nicht vom Streunen zurück sind, aber diese zwei Stubenhockertiger hätte ich ohne weiteres noch dazu-adoptiert... :o)
    Ich küschelbüschel dich und den Duki noch dazu
    herzelichst, die Rostige

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts