Sonntag, 4. April 2010

Urbi et Obi

Urbi et Obi liebe Bloggggggemeinde und Baumarktfreunde,

herzelichsten Dank für Eueren lieben Gratulationen zu unserem Volljährigkeitstag. Wir haben ihn in aller Gemütlichkeit verbracht und der Unikumsgatte hat unter anderem diese Rose von mir bekommen, die eigens von den mämstlichen Botanikern für diesen Anlass gezüchtet wurde und Fiesta heisst:

Dafür hat er sich dann promt bei mir mit moderner Reizwäsche bedankt - Schon die Verpackung lässt Atemberaubendes vermuten (Felix zu Ehren hat er sie Helix taufen lassen):

Diese moderne Gesundheitswäsche in hornhautumbra ist der Inbegriff der Erotik und Sinnlichkeit !

Damit Ihr eine Vorstellung von der Oppulenz dieses Teils bekommt, habe ich unten Gummibärchen fürs Größenverhältnis beigefügt. Wer mag, kann gerne an diese neckischen Strumpfhalter auch was zu Naschen dranhängen........

Doch genug der Intimitäten. Zurück zu Osterbräuchen.
Ab Karfreitag ziehen Vielerorts und auch in Klein Gallien plärrende Kinder mit Ratschen rum.
Ausschlafen ? Wieso ??? Ist doch schliesslich Feiertag !

Und punkt 6 Uhr versammelt sich diese Bande mir zu Ehren genau vors mämstliche Schlafzimmerfenster und brüllt: "Hört Ihr Leut, es ist Sechsa Sechsa !" 

Falls das jemand unerklärlicher Weise überhört haben sollte, haben die lieben Kleinen vorsorglich diese Dinger hier dabei, denn auf das Geplärre folgt sogleich ohrenbetäubender Ratschenlärm RATSCH RATSCH RATSCH mit diesen Dingern hier:

Normalerweise müsste man das Fenster aufreissen und zurückbrüllen:
"Ist schön, dass Ihr die Uhrzeit kennt.
JA!! Es ist Sechsa Sechsa, und wenn nicht gleich a Ruh is, dann komm ich runta, runta !"

Aber ich als Oberhirtenesin muss ja Contenance bewahren und so äußert sich dieser Umnut in einem gefassten Lächeln und huldvollen Winken.
Irgendwie müssen sie diese Geste jedoch als Aufforderung missverstanden haben, denn nun wiederholt sich das Drama dann jede Stunde bis um Zwölfa Zwölfa........Und dies dann 2 Tage lang bis zum Ostersonntag....

Heute sind zum Glück die Glocken aus Rom wieder eingeflogen und diese Kinder endlich mit Ostereiern zum Schweigen gebracht.

Ich liebe diese alten ruralen Sitten............

Dabei fällt mir ein: ich muss dringend noch ein mämstliches Sekret erlassen, wonach diese Ratschenteile zum Osterfeuer verbrannt werden müssen. Ovis von Stil bitte setzen Sie einen entsprechenden Hirtenbrief auf.
Mann, ist heute viel zu tun, hilft ja nix, ist ja jetzt Hauptsaison im Vatikan.

Huch, ist schon so spät ?? Ist ja schon fast Zweia Zweia ! Auf niemanden ist mehr Verlass !
Wieso sagt mir denn keiner die Zeit an ???

Jetzt muss ich aber eilen.
Urbi et Obi liebe Bloggotonien-Bewohner !

Einen frohen Ostersonntag wünscht

Euere Pontifexin

Kommentare:

  1. Hallo liebe Mämstin - zu Ostern gehört die richtige Ansprache im wahrsten Sinne des Wortes dazu und soooooo soll es also sein:
    Das ist wieder ein solche Freude für mein regendurchnässtes Fell gewesen, ich konnte mich schütteln vor Lachen und so - schwuppdiwupp - war ich wieder trocken und sogar hinter den Ohren. Die Ostereier sind köstlich und ich habe sie alle gefunden. Eines allerdings gleich mit Haut und Haaren vermampft! Übel - übel....doch das Köstlichste war der Hinweis auf diese flotte - äußerst bequeme und hautsympatische Unterwäsche - herrrrrrrlich. Wäre doch genau das - auf das z.B. auch mein Frauchen fliegen (????) würde. Ein Rundherumsorglospacket und diese Farbe - ....knapp - einfach knapp! Obwohl - wäre Herrchen zu viel Arbeit....grins!
    Schöne Feiertage - bleibe sittsam! Das mit den alten Bräuchen und den Glocken - ach - wie lange hat Frauchen das geglaubt und immer sehnsüchtig zum Himmel geschaut, ob sie sie entdeckt ....aber nixda - weder bei deren Hin - noch bei deren Rückflug.
    Heitere Zeit - weiter sooooo - bis denne
    Wuff und LG plus Knuff für Felix
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. Au weia weia! Schreia Schreia!

    AntwortenLöschen
  3. Ach so, hab' ich ja ganz vergessen, vor lauter brülla brülla! Entspannte Ostern für dich und die Gattlichkeit!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Wort in ... Ohr!!! Oder doch lieber das Wort zum Sonntag, ganz egal die Ruhe ist hin... aufgewühlt durch dein Leiden zu nachtschlafender Zeit, ist es mir nun NICHT möglich einfach so zum alltäglichen Tagesgeschehen überzugehen!! Hochverehrte Mämstin um meine Demut zu beweisen werde ich mir eine schöne Tasse Tee kochen und diesen zum Gedenken an Euer nächtliches Leiden zu euren Ehren trinken!! Ich hoffe damit genug Buße getan zu haben und erwarte ihren mämstlichen Segen!!
    in froher Erwartung ;-)))
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Fumfzehnvierazwanzg!Fumfzehnvierazwanzg!
    Soviel zur Zeit.
    Zum Wetter: Die klein-gallischen Wolken sind nun in Großmutterhausen angekommen. Durch Frau Großmutters Zerrerei an der Sonne ist selbige ganz eiereckischt geworden und Frau Großmutters Arme um weitere 75 cm länger. Sie lässt jetzt los. Hat ja eh' kein' Zweck! Irgendwo hat Gutmeinen auch seine Grenzen.

    Danke für Obi und Urbi (ist das der Geschäftsführer? Da fällt mir ein, Frau Großmutter muss dringend Jemanden nach weiteren 5,5 Tonnen Blumenerde schicken.)

    ♥elixte Grüße von Jungfer Sanya an Felix!

    AntwortenLöschen
  6. Verehrte Mämstlichkeit,

    nach einem langen harten Arbeitstag mit merk- und hirnbefreiten Kunden (wußtet Ihr schon, daß es Leute gibt die VOR dem Tanken bezahlen wollen), und für die man mitdenken muß, weil sie Geldscheine, Schlüsselbunde, EC-Karten, gekaufte Ware und sogar das eigene Kind bei mir in der Tankstelle vergessen) war das jetzt der Brüller des Tages und mein finsteres Gesicht hat sich soeben wieder erhellt.
    Nehmt dafür meinen untertänigsten Dank entgegen!

    das heute leicht traumatisierte rosenresli

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsch dir auch frohe Ostern. Lach so ein "erotisches" Dessous habe ich ja noch nie gesehen, hält aber auf jeden Fall das Kreuz schön warm ggg und gibt wahrscheinlich auch einen flachen Bauch ;-))

    Wow die Rose ist wunderschön, ich bin sowieso Rosenfan, es gibt sie in so vielen Facetten

    glg Grüße, Rose

    AntwortenLöschen
  8. Obwohl es mir momentan sehr schlecht geht, musste ich doch herzlichen lachen. Wieder mal über dein post. Danke dafür, zeigt es mir doch, es geht noch (das LACHEN).
    Ein wunderschönes Osterfest in den zarten Dessous wünscht von ♥Gabriele

    AntwortenLöschen
  9. Die Rose ist wunderschön und dass sie nun Fiesta heißt, muss doch bedeuten, dass der mämstliche Ehegatte nun bis zum nächsten Geburtstag Ferien hat, oder nicht?
    Die vom Gatten gespendete liebreizende Imtimwäsche lässt vermuten, dass das daumennagelgroße Foto, das Euer Mämstlichkeit zeigt, Jahrzehnte alt ist und Eure Mämstlichkeit sich etwas zur Wänstlichkeit entwickelt haben könnte. Nein, diesen Gedanken verwerfen wir sofort - wir wollen ja nicht gevierteilt werden. Sicher hat der Gatte wieder die Größe nicht im Kopf gehabt oder Brustkorbumfang mit Körperhöhe verwechselt.

    Vielleicht ist das gute Stück ja auch gar keine Intimwäsche, sondern eine waschbare Katzenschlafunterlage, an deren Zipfeln man die Spielmäuse einhaken soll. Ja, das wird es wohl sein, ist ja auch auf der Packung eine Katze abgebildet.

    Na denn clips mal fix,
    die Mäuse an den Helix.

    Untertänigste Ostergrüße
    von Johanna

    P.S. Kommt Mämstlichkeit irgendwie von mampfen?

    AntwortenLöschen
  10. Huhuuu mein liebes Unikümchen,

    eine tolle Osteransprache mit "Segen" ist das ;o) Aber mal ne andere Frage... Waren eure Glocken denn auch in Rom??? hmmmm...Rom muss ja förmlich übergelaufen sein vor lauter Glocken. Egal wo man sich umhört, kein Dorf hatte Glocken, die waren alle verreist. Hab mir ja sagen lassen, dass das ein alljährliches Glockentreffen sein soll.
    Zum Glück wird bei uns ja die Zeit nicht mehr angeratscht und rumgebrüllt, die Ratschen sind nur die Urlaubsvertretung für die Glocken. Aber ein uralter Brauch ist bei uns das Eierbecken, also kein Waschbecken oder sowas, sondern das aufeinanderschlagen zweier Eier, das becken halt und wer dabei gewinnt hängt davon ab, welches Ei heil bleibt und der bekommt dann das Kaputte. Is doch ganz logisch oder? ;o)

    Die Rose ist wirklich wunderschön und die hocherotische Reizwäsche...hmmm na da enthalte ich mich mal der Stimme *kicher*

    Danke auch für den Obidingsda, mal sehen wo er noch hinpasst...

    Wünsch dir noch ein paar entspannte Osterstunden und schick wie immer gaaanz viele liebe Grüße

    Sonja

    P.S. Da läßt man sich doch glatt dazu verleiten, solch einen Unsinn zu schreiben *lach*

    AntwortenLöschen
  11. Liebstiges Unikümchen,
    ich weiß ja, daß Männer den Frauen gerne Dessous schenken, aber solche Reizwäsche hat noch selten eine Frau bekommen! Diese neckischen Strumpfhalter kann man saisonmäßig dekorieren, also an diesem Wochenende z.B. mit Ostereiern, Weihnachten mit Strohsternen usw.usw..... Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
    Ich bin schon sehr froh, daß vor meinem Fenster nicht geratscht wurde! Solche Bräuche sind mir bedeutend lieben, wenn sie vor fremden Fenstern zelebriert werden.
    Österliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  12. "Der Stadt und dem Erdkreis" :)

    Liebe Eve...

    Dann hüpfe ich auch mal schnell hier herein und wünsche dir & deiner Familie ein wunderschönes Ostern!

    Herzlich liebe Grüße Annie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eve, ich wünsche Dir natürlich auch noch ganz schöne Ostertage!!!GGLG und bis bald Anja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eve, gut, dass die Kindlein in der Rabenstadt nicht mehr so ganz arg der Tradition verhaftet sind! Glücklicherweise wohnen wir auch nicht allzu nah an einer Kirche (die hiesigen läuteten um halb 7, also auch noch fast mitternächtlings!) zum großen Wecken... Aber wir haben davon ja nicht allzuviel mit gekriegt.

    Also die Reizwäsche ist ja wirklich reizend, richtig nostalgisch! Vielleicht kannst du sie ja in Serviettentechnik mit Rosen verzieren?

    Grüßle
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  15. Hallo meine liebste Päpstin, danke für deinen Segen und auch, wenn es schon halb vorbei, wünsche ich dir und deinem Liebsten ein wunderschönes Osterfest ! Und liebste Glückwünsche zu eurem 18. Jubeltage - habt Ihr euch zeitgleich zu uns gefunden ...!!!!:-)
    Ich habe mich sehr gefreut, dass dir meine Anleitung gefallen hat...Räusper...alles andere habe ich geflissentlich überlesen....besser ging nicht...wat weiß denn ich, wie dat alles auf Fachkauderwelsch heißt...
    Danke auch noch mal für den tollen Tipp mit den Fenstern, das war so lieb von dir...ich war vielleicht enttäuscht, dass die weg waren, dabei sind Jade und ich ja ganz raffiniert doppelgleisig gefahren...dafür hat er mir nachher seine ollen Sperrmöbel verschachern wollen...:-/

    Was machen eure Renovierungsarbeiten ?

    FROHE OSTERN, meine liebste Evelina, ich drück dich ganz lieb, deine Jessi

    AntwortenLöschen
  16. Eure hochwürdige Bischöfin von Rom,
    *räusper* ich muss Euch gleich mal was in die Lauschlappen flüstern. Resultierend aus dem besonders knusprig rattenscharfen Mitbringsel Eures renommierten Unikumsgatterichen und daraus folglich der folglichen Nachtaktivität wart Ihr wahrscheinlich noch nicht aufgeweckt genug, um dieser wunderbaren Überlieferung des Ratschens und Brüüüüllens etwas sensationelles abzugewinnen. Und wiederum *räusper* WAS SEHE ICH DENN DA??? Auf dem Bild darunter 2 Ratschen???? Eure Mämstlichkeit wird doch wohl nicht!!!! Oder doch???? Laufen jetzt etwa in Klein Gallien 2 allerliebste Blagen oooohne ihre Legobausteine rum????
    Sooo und jetzt ist es Neuna Neuna und ich muss in schätzungsweise 6 halbe Stunden in die Heia Heia ;-))
    Allerliebstes Tschüssi
    die Gefolgschafterin

    AntwortenLöschen
  17. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. ooooh, jetzt habe ich doch gleich wieder 3mal für Dich angerufen *tztz*. Waren die Griffel wieder zu schnell *gg*

    AntwortenLöschen
  20. Hocherotisch ;-) Dem geek zeig ich das mal lieber nicht, sonst reist der gleich nach Bayern, Bayern! Und das um diese Zeit, Zeit! Ist doch schon Viertelvorelfa Elfa!
    Schöne Ostern noch,
    Cati

    AntwortenLöschen
  21. Dann wünsche ich dir mal schöne Osterfeiertage.... schmunzelnd habe ich die Ratschgeschichte gelesen.... aber weißt du, was dazu noch die Steigerung ist? Wenn du um 5.30 Uhr unsanft geweckt wirst mit den Worten: "Mama, draußen ist noch dunkel, kannst du mich zum Treffpunkt fahren?".... oder wenn 2 Ratschbuben die Ratschen (natürlich die großen zum Drehen) noch im Hausflur ausprobieren müssen, um sich zu entscheiden, ob sie jetzt die zum Drehen, oder doch lieber den "Hammer" mitnehmen.....
    Auf jeden Fall gilt jetzt: RUHE bis zum nächsten Jahr... und irgendwann schaffe ich es, die Dinger soooo gut zu verstecken, dass sie niemand mehr findet...

    AntwortenLöschen
  22. Mein liebes Evchen,

    das tut ganz schon weh, wenn man mit vollgefuttertem Ostereier-Bauch so lachen muß :-)
    Ganz besonders entzückend und apart finde ich die hinreißende Reizwäsche. Und bei Deiner durchaus berechtigten Farberläuterung : "hornhautumbra" ist mir doch ein bißchen übel geworden.
    Ich hatte so ein kleines Deja vu (schreibt man das so?, egal....) Bei uns in Paderborn gibt es im Sommer das Libori-Fest, wo eine Woche lang der sogenannte "Pottmarkt" stattfindet. Dort gibt es alles zu kaufen, was man (frau)sonst nirgends mehr erwerben kann. Und dort gibt es Stände, mit genau solch erotischen Teilchen, ich musste sofort daran denken. Ich werde dann ein paar Bilder für Dich machen :-) (es dauert allerdings noch ein wenig, das Fest findet erst Ende Juli statt)

    Und diesen plärrenden Kinderbrauch kenne ich gar nicht, den gibt es zum Glück in PB nicht... aber Glocken die läuten, haben wir auch genug :-))

    Meine liebste Eve, ich wünsche Euch noch einen bezaubernden Ostermontag mit vieeel Ruhe, wenig Stress und keinen Sorgen (die hast Du hoffentlich alle dem Osterhasen mitgegeben!)

    Ich drück Euch von Herzen!

    Alles, alles Liebe und bis ganz bald,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  23. Huhuuu und guten Morgen eure Mämstlichkeit,

    daaankeschön für euren lieben Kommentar auf meiner Seite. Hab mich wieder sooo sehr gefreut!!! :o)))

    Mein Hockerl hat ein Leinenkleid bekommen. Hab mir nämlich in einem bekannten Auktionshaus eine ganze Kiste von diesem edlen Stoff ersteigert und das muss jetzt natürlich nach und nach verbraucht werden ;o)

    Wünsch dir noch nen entspannten Ostermontag und schick wie immer ganz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  24. Liebstige und wie immer hoch verehrte Mämstin,
    Tränen laufen mir über die rostrosigen Hängebäckchen. Warum? Nun, zum einen: "Hornhautumbra"! Was ist LILA schon gegen diese Farbe aller Farben?!?! Ich rege sofort an, mindestens einen Tag der Woche zum Hornhautumbratag zu erklären! Es wirft auch ein interessantes Licht auf Herrn Unikums erotisches Empfinden, das er dich mit Helix beehrt hat. Vor meinem geistigen Auge sehe ich ihn - die Fiesta-Rose sinnlich zwischen die Lippen gekelmmt und dir feurige Flicke zuwerfend - einen wirbelnden, atemlosen Flamenco um jene Liegestatt tanzend, auf der du, in hornhautumbra Helix gehüllt hingebettet liegst. Und von draußen erschallet indes die schönste Musik von allen: "Hört Ihr Leut, es ist Sechsa Sechsa !" Welch Leidenschaft, welch Engelsgleichheit in diesen von lieblichen Kinderstimmen hervorgebrachten Tönen liegt!
    Und hier sind wir somit bereits beim nächsten Grund für die roströslichen Tränen angelangt:
    Hierorts ist man vom Brauche des Ratschens weitgehend abgekommen. Ich liebte ihn so sehr. Ich liebte es, wenn die holden Kinderlein lärmend und grölend durch die Gassen zogen und ich liebte es, sie dafür mit den traditionellen Ohrfeigen zu belohnen. Wir traurig, dass all diese schönen Riten aussterben. So schätze dich denn also glücklich, dass du dies noch erleben darfst!
    Und gleich werde ich dir einen weiteren Grund für meien Tränen verraten, doch tue ich dies in einem separaten Kommentar. Denn der hier ist schon recht lang - und ich möchte ja nacht, dass es mir ergehet wie dir... vonwegen "WECH!!! Eimpfach vaschwunden!"
    Bis dahin umärmelt dich die edele Traude

    AntwortenLöschen
  25. Ähem: feurige Flicke statt feurige Blicke war wohl eine freudsche Fehlleistung. Sie hat mich allerdings selbst amüsiert, während gekelmmt statt geklemmt und nacht statt nicht nur halb so lustig und dem allgemeinen Verständnis nur wenig zuträglich sind.
    Nun jedoch noch rasch zum letzten Grunde meiner Tränen:
    Sie sind Tränen des Mitgefühls, weil du dir dir Arbeit der vielen Zeilen unnötig angetan hast. WECH!!! Wie gut ich das kenne! Ein falscher Tastendruck, und all die Mühe umsonst! Seit ich die neue ergonomische Maus habe, passiert mir das ständig! Und andere Peinlichkeiten passieren auf diese Weise ebenfalls: Ein falscher Tastendruck, und alles wird veröffentlicht, obwohl es sich in noch gar keinen veröffentlichungswürdigen Zustand befindet! So nämlich erging es mir mit dem Posting, das du wohl aufleuchten sahst am Firmamente Bloggetoniens, das dann aber plötzlich unerreichbar schien. Es hat sich quasi selbst veröffentlichtn - und ich habe es wieder zurückgepfiffen. Heute Abend jedoch soll es so weit sein. Da kannst du dir dann meinen Gewinn anschauen. Und sonst auch noch was :o)
    Also bis dahin, du liebe unikomatöse - nä, unikUmatöse, mein ich natürlich, Pontifexin - ich drücke dich und freue mich auch ein baldiges Wiederlesen!
    Küschelbü, trau.mau

    AntwortenLöschen
  26. Wieso machen sich hier alle oder zumindest die meisten, über das reizende Dessous lustig.
    Ich finde das sehr vorausschauend von Gatte Unikum. Das ist keine Reizwäsche, das ist eine Kapitalanlage. Doch, das wird bestimmt mal noch was wert, wenn´s es nicht schon ist.
    Allein aufgrund er Quelle der es dereinst entsprungen ist...

    So, aber was anderes:
    Liebste Mämstin, der Rohentwurf ist gemehlt. Wenn Sie den Hirtenbrief dann bitte noch unterschreiben und besiegeln möchten.

    Ich mache mir dann noch ein paar warme Gedanke, warum z. B. heitss es Vatikan.
    Kann Mutti denn nicht ???

    Fragen, die es wert sind in der nächsten Enzyklika erläutert zu werden. Oder in der übernächsten.

    So long!
    Ihr Ovis

    AntwortenLöschen
  27. Brüll - gröhl - Tränen laufen! Was ist das denn für ein toller Beitrag, alleine die Kommentare sind schon so köstlich! Gut, daß meine Wimperntusche "waterproof" ist, wie würde das sonst aussehen, tztz! Das Ratschen kennen wir bei uns auch, dann wollen sie auch noch mit Süßem belohnt werden, die nächtlichen Ruhestörer!
    Die Dekovorschläge für Helix hören sich genial an, bitte dann um eine jahreszeitliche Vorführung!

    Bis dahin liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. hello Euro hochgeborene
    Mämstlichkeit!

    endlich aus Ungarien zurück, gleich in diversen Blöggen rumgeirrt, kam ich nach Unikumhausen und was muss ich lesen?
    Eure Mämstlichkeit bekam wunderschöne Reizwäsche, hmm,
    wir untertänigsten Untertanen warten nur mehr auf den obigsten Auftritt Eurer Mämstlichkeit in genau diesem Desuusss

    knickslichen Hofknicks mache und unikumigst um Gnade winsle, ein Foto reinzustellen, ggg

    margeritliche Handibussis schicke
    und frohe osterglöckliche Wünsche vorbringe

    Eure Margarie

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts