Dienstag, 3. Juli 2012

Unterwegs zu einem ganz besonderen Schloss

Liebe Nation,
meine Tournee führte mich jüngst zu einem ganz besonderen Ort: ich hatte das Glück, eines der letzten erhaltenen Renaissance Schlösser zu besichtigen, und Euch nehm ich natürlich mit zu diesem seltenen Ereignis.
Das einstige Wasserschloss wurde im 14. Jahrhundert als Wasserschloss erbaut und befindet sich in Privatbesitz. Wie es sich gebührt, führte mich der Nachkomme der Erbauer, der Truchsess höchstpersönlich durch die Räumlichkeiten und mein Herz hüpfte vor Froide, solch ein Juwel zu sehen (also das Schloss, der Truchsess war aber auch ein sehr angenehmer Mensch).

Was muss es für ein Gefühl sein, eine so lange Familiengeschichte zu haben und dazu noch ein Gebäude, das seit 700 Jahren in Familienbesitz ist ?

Die Brücke führte einst über den Wassergraben und wartet heute zugewachsen und verwunschen auf eine Reaktivierung

Bereit ? Na dann kommt mal hinein, in die gute Stube:



Das Schloss ist leider restaurierungsbedürftig, aber noch heute sind wunderschöne Details der einstigen Pracht erhalten geblieben. Wie meist, sind in den verschiedenen Jahrhunderten Anbauten und Modernisierungen vorgenommen worden, so dass sich von Mittelalterlichen Fresken, über Renaissancemalereien und Barocken Stuckdecken die verschiedenen Jarhunderte gut ablesen lassen.




Man atmet hier förmlich die Geschichte des Gebäudes und wie immer stelle ich mir vor, was es wohl alles erlebt haben mag:
welche Freude, Liebe, Geburten und auch Schicksalschläge mögen sich hier wohl ereignet haben ?

Ich war überwältigt von den lichtdurchfluteten Räumen und wunderschönen Details, die mein Denkmalherz höher schlagen liessteten.


Handgeschnitzter Balken von 1577

Wundervolle Steintreppe

Renaissance Torbogen aus Sandstein


Der einstige Rittersaal zeugt noch heute von altem Glanz. Berühmte Filme wurden hier auch schon gedreht.

Und umliegend waren natürlich noch andere Gebäude erhalten, die einst zum Gut gehörten.

Besonders angetan hat es mir das alte Schäferhaus, herrlich romantisch mit idyllischem Garten, einst wohnte hier auch ein berühmter Maler.

Ein Ort, an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und man inneren Frieden finden kann.

Ich hoffe, das Schloss wird eines Tages wieder von kundiger Hand saniert und mit Leben erfüllt werden.

Euere verträumte
Eve




Kommentare:

  1. Wunderschön! Und ja, das Schäferhaus tät mir schon reichen. Wie herrlich ließe es sich leben in diesem schönen Haus mitten im Grünen!
    Fasziniert bin ich auch von den Wand- und Deckenmalereien, die Stuckdecken sind herrlich und der Torbogen... hach...
    Tja, Geld müsste man haben!

    Hoffen wir, dass sich jemand findet, der dieses Kleinod der Nachwelt erhält!

    AntwortenLöschen
  2. Dear Eve,

    What an impressive castle this is. Such a shame it is not lived in and taken care off. You have been on a Tournee? Sounds like you are a popstar :-)!!!

    Hope all is well in Little Gallie?

    Much love and a big kiss to Duke,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  3. Wie, wer, was, warum, wieso, WO findet man den inneren Frieden?
    Hach, ja, meinste ich dürfte da im Urlaub campieren, ich würde auch fegen und im Schäferhausgarten mit den Blumen plaudern.
    Ein Traum von einem Anwesen und zu siebt könnte man das Projekt auch sicher gut stemmen, dann wäre jeder durch die anderen behütet.
    Soifz, ich würde ja gerne da drinnen jetzt a bissl vor mich hinträumen oder auch mal gar nichts denken...
    Tolle Bilder und der Himmel, aber klar, bei Mamst on Tour.
    Bonjour!
    Ach nee, ist ja schon soir aber egal Hauptsache Bon!

    AntwortenLöschen
  4. ...was für schöne Bilder.....so alte Gemäuer haben immer etwas Beeindruckendes!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Oh HEILICHERS! Und ICH muss mir das ANSEHN!!! EVEEEEEE! Halt Dir SOFORT das Wochenende 14./15.07. frei - ich MUSS mit Dir da hin! SEIT EEEEEEEEEEEEEEWIGLICH such ich so ´ne LOCATION!!! Du WEISST WOFÜR :-) *ganzlauthüstl* WIEEEEEEEEEEEE GEIIIIIIIIIIIIIIL!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eve!
    Solch alte Gebäude haben wirklich was Faszinierendes. Ich muss auch immer daran denken, was das Gebäude schon so alles gesehen hat...Einfach toll!
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Ein richtiges Schloss. Es muss einst sehr prächtig gewesen sein. Hoffentlich findet sich wirklich jemand der dieses alte Gemäuer sanieren kann. Es wäre so schade, würde es weiter verfallen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Oohhh Evelein, wie schön ist DAS denn?? Die bemalten Wände in diesem Saal- einfach traumhaft schön! Und der Schwung dieser steinernen Treppe ist genial- du hast das aber auch wunderbar eingefangen mit deinem Foto!! Beim Anblick des Schäferhauses poppert mein Herzchen ein paar Takte schneller- wär das nicht was für mich? Meine Jungs? Und meine Mietzchen?? Du merkst, ich bin restlos begeistert.... Ich wiederhole mich gerne, wenn ich zum 1000. Mal schreib, wieviel Charme und Seele solche Gemäuer haben. Tja, früher wusste man noch zu bauen! Nur zu gerne würde ich solch ein Gebäude mal ganz sanft renovieren, all diese alten Wundervolligkeiten bewahren, den Garten ringsherum zu einem verwunschenen Fleckchen Erde werden lassen, mit dekorierten Eckchen, Brunnen und kleinen Lauben...HACH!!! Träum weiter, Hummel....da fehlen die Moneten! Aber hej, träumen darf man ja, und wer weiss es so genau...???
    Liebelichste Mamst, ich wünsche dir wundervolle Sommersonnentage, tu dir was Schönes und geniess, so oft du kannst!!
    Drückdichdolle und ganz herzlich
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  9. Hej, Frau Mamst, da waren also quasi die Promis gemeinsam unterwegs, du und der Herr Truchsess, und dann hast du dir deinen neuen Wochenendsitz angeschaut? Sehr hübsch! (Ähem: KREISCH! Diese WANDMALEREIEN! DIESE BAAAALKEN! Hüstel. Hab mich schon wieder beruhigt....) Also wirklich ein Traum, bin schon gespannt, wie du es einrichtest ;o)
    Ich zieh dann zu dir ins Schäferhaus. Endlich ein Ort, wo es nicht so blöd wirkt, Schafe zu züchten wie hier. Hab ich schon mal erwähnt, dass ich Schafe liebe? :o))
    Ähm, in dem Zusammenhang übrigens herzliche Grüße von Mählchi und Familie. Sie würden dort auch gern einziehen.
    Und jetzt: Küschelbüschelchen an alle. Von mir aus auch an den Truchsess.
    Hrezhafteest, die trau.mau

    AntwortenLöschen
  10. wow, sind DAS tolle fotos! ein traum, könnten wir uns dort austoben mit restaurieren & dekorieren & bewohnen & feste feiern....hach, dat wär schööön :) wir hätten wohl feen*kleider an und würden feine liedchen trällern und zum frühstück sektchen schlürfen, ne? :) aber im ernst, ein traumhaftes gebäude, vor allem das steintreppenfoto hats mir angetan. was passiert denn damit, ist eine restaurierung in sicht oder wird es weiter verfallen? ach, jetzt les ich grad die anderen kommentare - haben ja alle schon rumgeträumt, ts ts ts, ist aber auch zuu verführerisch!
    wünsch dir was, sonne und sterne und träume! liebe dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts