Donnerstag, 14. Juli 2011

Der Scheunenräumung erster Teil

Liebe Jägerinnen und Sammlerinnen,

ich hatte mir ja angedroht, die Schoine aufzuräumen und so kamen Dinge ans Tageslicht, die ich -ich schwöre- noch nie zuvor gesehen habe. Weiss der Geier wo die auf einmal herkommen...
Dabei bin ich in Galaxien vorgestoßen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Ich trenne mich aber auch von Liebgewonnenem, für das ich keinen Platz mehr habe und bin heilfroh, dass ich halbwegs wieder durch die Scheune laufen kann. Und so ist vielleicht für Euch ein kleiner Schatz dabei ?
Dekosachen, altes und neues, Tische, Stühle, Schränke, Regale, Porzellan, von allem habe ich Sachen im Flohmarkt eingestellt.

Es werden noch weitere Sachen folgen, denn die drölfmillionen Kartongs muss ich alle noch durchsehen.........
Und Ihr wollt nicht wissen, was alles auf den Sperrmüll gewandert ist, ganze Häuser und mindestens 3 vollständige Büros hätte man damit einrichten können....
Falls Fragen sind, schreibt mich einfach an.

Eine schöne Woche wünscht Euch
die fleissige Eve

Kommentare:

  1. Wahnsinn, ich hätte auch gern mit ausgemistet!!! Aber ich kenn das auch, wenn ich den Keller wieder mal ausmiste denke ich oft, was ist denn das? Noch nie gesehen :-)

    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. *soifz* Was muß das aufregend sein! Ist ja wie Weihnachten :)
    Sooo schöner Tisch und Stuhl..und Korb, da wüßte ich schon wen, der sehr gerne in sowas schläft ;)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Morgen Du fleissigste aller Fleissigen,
    meine Güte was für tolle Stücke, der Tisch hier auf dem Foto gefällt mir schon sehr, aber das Verschicken wird ja dann ziemlich teuer und leider wohnst Du nicht mal eben um die Ecke.
    Sonst wäre ich Dir gerne behilflich zwinker!!
    Denn ich finde es immer sehr spannend, da mann wie Du schon sagst auf Teile stösst die man garnicht kennt :))
    Viel Spaß weiterhin und viel Erfolg beim Verkauf! wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Ohweh....das klingt nach seeeehr viel Arbeit. Aber wenns dann fertig ist freut *frau* sich, gell? :)
    Lieben Gruß
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Du Schoinenroimerin,
    wo du jetzt soooo viel geroimt und Platz geschafft hast, wirst Du vielleicht mal ein wenig Ruhe geben und Deinen Rücken schonen?
    Duki ist auch der Meinung, er hat es mir geflüstert.
    Aber du erzählst ja schon wieder was von drölfmillionen Kartongs, die Du noch durchsehen musst. Lass Dir mal ein bißchen Zeit!
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  6. Oh gottogottogott... Das erinnert mch doch stark an meine letzte Räumung eines Dachbodens.
    LG - Eli

    AntwortenLöschen
  7. Mir gehts leider immer so, dass ich Sachen, die ich eigentlich gar nicht vermisst habe wieder finde und mich dann gar nicht mehr trennen kann, weil ich mich so über das Wiedersehen gefreut habe. Das is nur leider nicht der Sinn des Ganzen :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eve, habe gerade Deinen Blog entdeckt und mich köstlich über Deine herzerfrischenden Texte amüsiert!!! Bin auch ganz begeistert von Deinen supi (Bastel-) Ideen, echt toll! Und wenn Du schon so fleißig ausgemistet hast, werde ich jetzt mal ein bissel in Deinem Flohmarkt stöbern...

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Hrrrmmm... das erinnert mich daran, dass wir mal unseren Keller ausmisten sollten. Unlängst ist mir eine Kiste mit Tassen aufgefallen, die ich längst auf dem Recyclinghof wähnte...
    Natürlich habe ich dem Mann an meiner Seite deine Höhlen-Ambiente-Anleitung zukommen lassen. Und es gibt auch Handabdrücke - an den Türen!!!
    Am Rande des Wahnsinns
    Ursel

    AntwortenLöschen
  10. Na dann viel Spaß. Das Gefühl ist wunderschön, wenn man fertig ist.

    Hab einen wunderschönen Tag.
    Katharina

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts