Donnerstag, 14. März 2013

Habemus Mamam !

Bild von hier

Liebe Glaubensgemeinde,

in letzter Zeit war es hier ruhig, da ich sehr beschäftigt war, die Neuwahlen in Rom zu beaufsichtigen.
Wie Ihr wisst, bin ich als Mämstin auf Lebenszeit aller jetzigen und künftigen Päpste zum Wohl aller dafür verantwortlich, meinen Stellvertreter in Rom offiziell zu ernennen. Bescheiden, wie ich nun mal bin, war ich zwar gestern am Balkon - jedoch inkognito in Rot- als ich ausriefte:

Annuntio vobis cum maximum Gaudi: habemus Mamam ! äh, Papam, mein ich natürlich.

Meine Tarnung war so genial, das mich niemand erkannte !

Das Jahrhundertereignis der unikumatösen Mamsternennung kam, gibt es HIER für die nachwelt zum Nachlesen.

Gestern war es nun soweit und nach schier endlosen Debatten, sprach ich bei den Men in Red ein Machtwort, damit die Abstimmung etwas zügiger erfolgen sollte. Sonst wird ja am End noch des Abendessen kalt !
So schön Michelangelos Kapelle ist (siehe oben) - es war schon schweinekalt da drin und so dauerte es nicht lange, bis endlich weisser Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle aufstiegte.

Und für alle, die sich nicht so mit den Zeichen des Vatikans auskennen, habe ich hier eine kleine Zeichenkunde erstellt, damit Ihr Euch mit den ganzen Symbolen zurechtfindet:
Bild von hier 

Wir haben nun einen Franziskus. Ein schöner und bescheidener Name, ganz in meinem Sinne.

Wie Ihr Euch denken könnt, war der ganze Trubel sehr anstrengend, aber ich kann nun beruhigt zurück ins Fränkische Rom reisen, um hier im Muttikan meinen Schäfchen beizustehen.

Natürlich habe ich für Euch exklusive Bilder vom Amtsantritt gemacht, aber auch von der Aftershow Party am Balkong:
Bild von hier

Ich finde, Franzl hat seine erste Party richtig gut geschmissen!

Zur Feier des Tages rufe ich ab heute im ganzen Land den Frühling aus !
So. Nämlich. Hier schenke ich JEDEM ein kleines Stückchen davon zum Selbstbasteln. Teilen & Kopieren erwünscht ! Siehe unten.

Es winkt

Euere Eve
aus dem frühlingshaft-verschneiten Klein Gallien


Kommentare:

  1. himmlisch, einfach himmlisch....
    vielen dank dafür!
    herzlichst
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Ein dickes Busserl in den Muttikan.....wie gut, dass du ein Machwort gesprochen hast, sonst hätten wir auf den Rauch gewartet, bis wir schwarz geworden wären!!! Ohne frrrängische Mämstin loift eben nix. Hoffe sehr, ihr seid alle munter und wohlauf.........ich nehm mir so ein Stück Frühling zum Kleben mit und kleb´s mir am besten auf den Kopf (mir ist nämlich ganz wuschig, wegen Erkältung und verrücktem Wetter)!!!

    Alles Liebe, ich drück euch alle gaaaaaanz fest, bis bald, deine Jade

    AntwortenLöschen
  3. Nix inkognito, ich hab dich erkannt! War mir gleich klar dass das nur das Werk der Mämstin sein kann wenn der da so ewig braucht um von weißen Rauch endlich auf den Balkon zu tapsen. Habt ihr so lange zum Anziehen gebraucht??

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mämstin, du warst das? Und ich hab mich schon gewundert, wie schnell die Herren sich geeinigt haben. Tja, wenn Frau äh Mamst ein Machtwort spricht, läuft halt alles viel besser.
    Deine Liste der aufsteigenden Objekte, einfach herrlich.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mehr als geschmunzelt! Danke für die Zeichenkunde und den Frühling!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich (du sahest so gut aus in rot! und dieses herzliche Lachen Hab´dich gleich erkannt!

    Lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Veehrtes Sams,

    ääähm... Mamst!

    Als der rote Vorhang wackelte, war mir gleich klar, dass Du dahinter steckst! Geht ja nicht, eine Papst-Wahl ohne Mamst! Vermutlich hast Du dem Franzl noch die Robe zurechtgezupft, mit dem angefeuchteten Zeigefinger seine Mundwinkel von der heimlich genaschten Kinners-Schokolade befreit und ihn mit den Worten "Auf Bua!" auf den Balkon geschubst. Was erklären würde, warum er da erst mal so perplex rumstand.

    Ist aber auch schön, dass Du nun wieder zurück bist im göttlichen Dorf. Wir brauchen Dich hier ja auch! Viel mehr sogar.

    Und wenn ich endlich mal mein zartes Popöchen in die Höhge geschwungen bekomme, bekommst du auch endlich noch eine Antwort in den elektronischen Briefkasten. Nur keine Undgeduld! Demut. Demut ist das neue Zauberwort!

    AntwortenLöschen
  8. Verehrungswürdigste Mämstin,
    als Paparazzi vom heiligen Stuhl kletterte, war mir gleich klar, dass auf dich jetzt wild bewegte Zeiten zukommen. Da gibt es doch immer recht viel zu orgainisieren, nicht nur die ständigen heißen After-Konklave-Parties, sondern auch vorher. Ich denke mal, mit den tollen "Dogs-in-motion"-Fotos hast du dich ebenfalls schon auf die Aufgaben im Muttikan vorbereitet - erstens könnten ja überraschend irgendwo Fledermäuse aufsteigen, die du sicherlich schön im Flug festhalten willst, und wenn sich mal ein Papst schneller bewegt, bist du jetzt ebenfalls dazu in der Lage, davon ein pappiges, äh peppiges Bild zu knipsen. Die Gefahr ist jetzt ja auch etwas größer als bisher, denn so Lateinamerikaner haben doch den Ruf von Temperament. Mal sehen. Vielleicht will der Franziskus ja Flamenco mit mir tanzen, wenn wir ihn demnächst besuchen.
    Vor lauter Gedanken in Richtung: "De Mämstin ist sicherlich im Schdress" hab ich dann auch gleich übersehen, dass du zwischendurch ein bisserl geschleimt hast. Aber natürlich geht nix verloren, ich hab das jetzt alles nachgelesen, bin im Bilde und werde demnächst Versuche starten, auch den Herrn Rostrose mal mit etwas Anschleimerei zu verblüffen. Sag mal (nur so zur Sicherheit), mag der Franziskus auch angeschleimt werden? Soll ich ihm sagen, dass er der rassigste Flamencotänzer ever ist? Oder ist er dagegen immun?
    In vorauseilender Dankbarkeit für allfällige Tipps,
    die rastlos-ratlose rassig-rostrosige Reisetraude

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts