Donnerstag, 10. Januar 2013

Das neue Projekt: Die Stühle (Unendliche Geschichte, Fortsetzung folgt...)

Häppi Nju Jier, liebe Liebenden !

die Weihnachtsmästung ist überlebt und ich hoffe, Ihr seid gesund ins neue Jahr gerutscht ! Herzlichen Dank für all die lieben Wünsche, ich bin überwältigt und danke Euch von Herzen !
Hier ein kleines Stimmungsbild vom weihnachtlichen Muttikan:
 Das rot-karrierte Kissen auf der Truhe ist ein Geschenk von der allerlieblichsten Renate.

Im Muttikan stehen wieder viele neue und aufregende Dinge an: Wie so oft, hat mich der Renovierungs-Wahn gepackt und so steht auf meinem Plan den Flur und die Küche zu streichen.
So die Theorie.........

Da ich mich aber gut kenne, weiss ich, dass die Renovierung sicher zu einer Renofümpfung ausarten wird und so ziehe ich das Anfangen so lange heraus, bis ich nicht mehr an mich halten kann ! (nur mal so fürs Protokoll: ich schrubte "AN" mich, nicht IN mich - das hat jetzt nichts mit einer Inkontinenz zu tun....)

Und darum haben wir (nach großer Überzeugungskunst am Gatterich) seine geliebten Esszimmerstühle verkauft. Die waren etwas ganz Besonderes, weil sie sehr antik und formschön waren, und auch noch aus seltenem Eisenholz. Das ist ein Holz, dessen Dichte so dicht ist, dass das es nicht in Wasser schwimmt. Vor über 200 Jahren wurde dieses Holz nur äußerst selten verwendet und ist auch heute kaum bekannt.
 Hier sieht man sie im Hintergrund rausspitzen.

Da Nomen Eisenholz auch Omen ist, konnte ich diese schweren Teile kaum noch hochheben. Und das geht gar nicht, wo ich doch so Rücken und Hüfte hab.
Und so entschied ich für uns *lach*, dass sie wechkommen und neue olle Stühle herkommen. In der weiten Welt des Internets fandte ich dann schliesslich antike französische Stühle aus Nussbaumholz, die eine wundervolle Schnörksel-Form haben und aus der Louis Philippe Zeit um 1860 stammen. Der Gatterich war zunächst sehr skeptisch, ob das was werden kann.

Sie sind nun geliefert worden und sehen klasse aus. Also irgendwann einmal........später.......Im Augenblick sind sie nur oll und rustikal.
Denn natürlich wackeln alle 6 und müssen neu verleimt werden ! Einen Prototyp hab ich mir schon vorgeknöpft. Das Holz wird in einer besonderen Technik in mehreren Schichten matt gekalkt und dazwischen immer leicht angeschliffen.
Vorher:
Nach Wegpfriemeln der 7.569 Polsternägel kam dies zum Vorschein:
Sie sind noch mit Heu und Jute gefüllt, aber noch ordentlich gepolstert. Die Sitzfläche lässt auch dickere, weihnachtsgemästete Popos drauf Platz finden, ist also seeeeehr bequem :-) Und der formschöne Röschen-Bezuch sieht richtig kacke lieblich aus.

Darum müssen sie also komplett überarbeitet werden: Holzarbeiten, Oberfläche, Posterung und Bezug. Ich lasse Euch wissen, wenn ich so in fümpf Jahren damit fertig bin.............
Zum Glück hab ich kompetente Hilfe. Minnie fang schon mal an !

Aber schön sind se wirklich. Öhm, also irgendwann.........
(An dieser Stelle verschweigen wir nun ganz dezent, dass die neuen ollen Stühle fast genauso schwer wie die alten sind................)

Und solange sitzen wir einfach auf der Couch. Äh, vorausgesetzt, da ist noch Platz....

Und was habt Ihr für Projekte vor fürs Frühjahr ?

Es winkt Euere

Renovierungssüchtige



Kommentare:

  1. Wollte schon fragen, wo ihr die nächsten 5 Jahre sitzen werdet. Also mit Teller auf dem Schoß auf der Couch...hmmm...manche Männer sind echt opferbereit.
    Mein Vorhaben fürs Frühjahr: Flur streichen, altes Küchenbüfett streichen und gegen mein anderes (kleineres) austauschen.
    Keller fliesen, Hobbyraum im Keller ausbauen...ähm.. das wird wohl nicht alles dieses Frühjahr zu schaffen sein.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Liebstige,
    im weihnachtlichen Muttikan sah es seeeeeeehhhhr gemütlich aus!
    Da hast Du ja wieder einiges vor! Der Neid frisst mich, ich kann mich hier zu rein gar nichts aufraffen!
    Der Röschenbezug der Stühle sieht mir aber nach schöner Petit-Point-Stickerei aus. Ich verstehe, als Bezug würde er mir auch nicht gefallen, aber die Stickerei ist nicht ohne. Die Polsterung sieht sehr hoch aus, was der rote Randstreifen noch betont. Bin schon sehr gespannt, was Du daraus zauberst!
    Und das Foto Deiner beiden, selig schlummernden, Fellnasen ist Herz erwärmend.
    Fühle Dich heftigst umarmt von
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine ganz neue Perspektive aus dem Muttikan. Hübsch schaut das aus, sehr gemütlich!
    Die Stühle gefallen mir sehr, sieht man von dem k... lieblichen Bezug ab. Wann sie aber fertig sein werden... Ich hoffe, sie brauchen nicht eben so lange wie das viel zu dunkle Nußbaumschränkchen in meinem Wohnzimmer, das seit zweitausendirgendwas auf Anstrich wartet. Nächstes Projekt wird aber vermutlich ein Weichholzkommodenschränkchen sein, wo irgend so ein Armleuchter an Weihnachten einen Blumenpott drauf gestellt hat und nach Neujahr festgestellt hat, dass nun ein Kringel im Holz ist. Blödmann, wer immer das war! *flöt*
    Ich wollt den Schrank nie weißeln, weil back to the roots und so, aber nu... Sie er nicht mehr schick aber schäbbich aus. Da muss ich wohl doch mit Farbe ran. Menno.

    Ja, gähn, ich weiß, langweiliges Projekt. Viel zu klein. Kann gegen Küche, Flur und Stühle nicht ankommen. Aber ich bin ja auch schon älter als Du, da darf ich mich nicht mehr so anstrengen! hehe!

    Wisch ju wot!

    AntwortenLöschen
  4. Is mein ellenlanger Kommentar jetzt weg oder was???
    Och nöööö, manchmal könnte ich Blogger... rechts... und links... und so... Auch vor´s Knie! Menno!!
    Mag nicht nochmal alles schreiben!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eve,
    da hast Du Dir ja was vorgenommen! Aber ich bin überzeugt, Du schaffst das unter fünf Jahren :o))
    Ich bin auch wieder januartypisch voller Tatendrang, fange aber erst mal mit kleineren Sachen an, z.B. Kruschelschubladen ausmisten *örks*. Ich glaube, in der Zeit hätte ich eine ganze Komode gestrichen ;o)
    Hach, ich glaube, ich muß mal meinen Mann alleine in Urlaub schicken, alles mit Folie auslegen und dann streichen, was das Zeug hält. Die Frage ist nur, ob er dann noch hier wohnen möchte, wenn ich mich u.a. mit weiß, rosa und mint/türkis ausgetobt habe *hust* ;o)

    Lieben Gruß + frohes Schaffen
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. Was ich so vorhabe?
    Ganz einfach ich kuschel mich zu den beiden auf die Knautsch und schlafe durch bis 2014!
    Oder gar 2018? Dann kann ich mich beim Aufwachen wenigstens gleich mal an den Tisch setzen und mich mästen lassen.
    Ich finde das Stühlchenwechseldich hat sich jetzt schon gelohnt, diese geschwunge Form, das sind übrichens weibliche Stühle, aber wissta sicha, gefällt mir viel lieber als die Eisenstühle mit den kantigen Schultern, die waren auch immer so kalt und fingen schon das Rosten an.
    Nee, Toll. Dann mach mal!
    Vielleicht komme ich mal auf eine Runde Kaffee mit Schleifpapier vorbei.
    Liebste Grüssle und mÄh

    AntwortenLöschen
  7. Ich lach mich grade mal wieder schlapp ....
    Sooo schlecht waren ja die alten Stühle auch nicht! Die in weiss .....

    Nun viel Froide beim werkeln. Die Sitzteile deiner neuen Stühle könntest du doch zur Tasche umarbeiten. Einen Stuhlsitz vorne, einen hinten.... (gröööl)

    Meine Liebe, lass dir die Zeit nicht lang werden. Das neue Jahr hat viel Platz für besondere Vorhaben. Ich habe soeben (Montag) eines in die Tat umgesetzt und mir mit meinem "Zauberstab" den linken Zeigefinger pürriert... Man glaub kaum, wieviel Power in so einem Teil steckt....Tja, selbst ist die Frau. So habe ich in diesem Januar keinen kaputten Fuß sondern eine kaputte Hand (Finger) und kann wieder mal nix machen...
    Kann nur besser werden.

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Lieblichste Eve mein!
    Ohhh, diese Ecke hab ich ja noch garnienicht gesehen in deiner Wohnung! Und isch bin begeischtert! Schwerst! So ein toller, genialer, wundervoller Kachelofen, HACH!!!! Und dann diese Ansammlung herrlichster antiker Herrlichkeiten ringsum- man könnte direkt dem Weisswahn abtrünnig werden..... Nein, ich muss sagen: Sehr heimelig ist das bei euch, könnte mir total gut gefallen bei dir! Ich zieh dann demnächst mal ein, nichwahr??
    Und wieder diese zuckersüssen Schnauzen! Was sind die entzückend, wie sie da vereint liegen, seelig lächelnd im Schlaf, von Riesenwürsten und fetten Matschpfützen träumend.... einfach nur voll niedlich! Ich freu mich echt immer und immer wieder, dass die kleine Minniemaus so ein supergutes, liebevolles Plätzchen bei euch gefunden hat!
    Was ich mir an Renovierungsarbeiten vorgenommen hab?? Öhhmm...ja. Renovierungen eher weniger, aber ein paar Möbel stehen noch doof in der Gegend rum, die geweisst werden wollen (sollen. dürfen. müssen. könnten....). Zum Beispie ein altes Kinderbettchen, das ich eigentlich seit Ewigkeiten zu einem kleinen Sofa umfunktionieren will. Ein Wandregal. Ein Nachtschränkchen. Noch ein anderes Schränkchen....... Hmmppfffhhhh..... Genug zu tun hab ich also. Aber das lässt sich so schlecht vereinbaren mit dem, was ich mir eigentlich für's 2013 vorgenommen hab. Will heissen: Ganz viel Ruhe, immer mal wieder Ausspannen, den lieben Gott einen netten Mann sein lassen und KEINEN Stress mehr (womöglich ein beinahe unerreichbares Ziel, aber ich geb mir Mühe und arbeite dran!) Nüüüjaaaa, schön eins nach dem andern, wie im fränkischen Kleingallien! (oder war das jetzt das alte Rom? Egal.) Apopo arbeiten: Heute Morgen (zur Erinnerung: es ist Donnerstag, früher hatte ich da jeweils mein Lädchen auf, jetzt bekanntlich ja nicht mehr!)- also, heute Morgen hab ich es toootal genossen, mal wieder ganz in Ruhe unsere Wohnung auf links zu drehen, zu saugen, feucht zu wischen, rumzuräumen, ectpepe. Ist schon seltsam, dass einem solche Betätigungen Freude bereiten können, nech? Nunja, es ist ja eher die Freude darüber, dass ich jetzt wieder die ZEIT dazu hab. Vorher haben wir das immer im Eilzugtempo noch schnell Sonntagabend vor dem Tatort oder Samstags zwischen Vom-Reiten-nachhause-kommen und dem Abendbrot erledigt. Dann nämlich, wenn man eigentlich entspannen sollte. Es war einfach sonst keine Zeit dafür! Aber jetzt hab ich sie, die Zeit, und da kann man sich sogar am Feuchtwischen ergötzen! (noch.....). Ich hab zwar jetzt auch Kreuz, aber hej, dafür sieht's bei uns aus, wie wenn Meister Proper hier Hausfreund wär! ;oD
    Du, deine Stühle hab ich schon vor meinem geistigen Auge, wenn sie denn mal renofünft sind! Die kommen Klasse, da bin ich mir sicher! Sachmal, ich bin mir jetzt nicht so ganz sicher: Findest du die Röschenbezüge echt doof? Hab ich das richtig verstanden?? Denn bevor du die wegschmeissen tätest, würde ich dir die nämlich abkaufen. Ich such schon lange solche Gobelindingers, und ich gestehe: Mir gefallen die! Ich würd mir da was Nettes draus nähen wollen..... Aber bitte, bitte, fühl dich ja nicht genötigt! Gut möglich, dass die olle Hummel mal wieder alles missverstanden hat (wobei: Was kann man an ka..e missverstehen??) ;oD
    So, und jetzt ist der Herr Hummel der Dusche entstiegen wie einst Adonis (ööhhmmm...hat der geduscht??) Na, du weisst, wie ich meine! Ich sollte dann jetzt wahrscheinlich mal kurz in die Küche entfleuchen, lecker Abendbrot zaubern.
    AchdumeineHerzallerliebigste- ich wünsch dir wundervolle Tage, wir lesen uns! Und ich freue mich auf ein neues, spannendes, witziges, giggeliges neues Blogjahr mit dir!
    Fühl dich herzelichst gedrückt,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  9. Lieblichste Mämstin,

    das hochwohlgeborene Speisezimmer sieht ja allerliebst aus. Und mit den neuen, aufs löglichste bearbeiteten Stühlen wird es gar noch wohnlicher.
    Was bei mir in diesem Jahr noch ansteht: Wohn-Esszimmer und Gang weisseln, Ordnung in die Rumpelkammer bringen und meinen DaWanda-Laden endlich mal auf Vordermann bringen und möglichst viele neue Kund(inn)en gewinnen. Außerdem so an die 30 Kilo abnehmen. So, das wärs fürs Erste.
    Gehabet Euch wohl!

    LG

    Bine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Eve,
    ich wünsche euch ein frohes neues Jahr. Deine weihnachtliche Stube sieht so gemütlich aus. Langweilig wird euch also in nächster Zeit auch nicht. Ihr habt euch ordentlich was vorgenommen. Die neuen ollen Stühle sehen sehr schön aus. Bestimmt machst du sie noch viiiiel schöner. Bin schon gespannt darauf. Bis dahin werden wohl Minnie und Duke ein wenig zusammen rücken müssen auf dem Sofa. Aber kuscheln ist auch schön.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Hej Evchen,
    schön schaut's aus im weihnachtlichen Muttikan, und die immerwieder mal kompetent helfenden aber manchmal auch nur erschöpft ruhenden Fellnasen sind wirklich ein herzerfreuender Anblick. Sie tun auch genau das, womit ich mich 2013 am liebsten beschäftigen würde, aber wie ich mich kenne, wird daraus nix. Und bei dir wird es ja ganz offensichtlich auch nichts mit Nixtun. Die Stühle, die für dickere, weihnachtsgemästete Popos geeignet sind, würden (aus ebendiesen Gründen) sehr gut unter mein Hinterteil passen... Ich werde mich in Geduld hüllen und die fünf Renofünfungsjahre abwarten, bis du erste Ergebnisse vorweisen kannst (mein einer Stuhl wartet hier ja auch schon seit 2010 in buddhistischer Gleichmut auf Auffrischung...)
    Fühl dich geknuddelt (virenfrei, weil ja nur virtuell...) von der rot(z)nasigen Rostrose
    und gib auch deinen Lieben mit und ohne Fell etwas davon ab :o))
    Harzhaftest, trau.mau

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eve, wirklich wunderschön wohnst du, vor allem der Kachelofen mit Bank, wie herrlich fein und an Projekten hast du ja wieder einiges vor. Ich hätte auch tausende Pläne - Wände streichen, Büro/Lesezimmer und Gästezimmer gemütlich einrichten, aber wie du so schön sagst, ich schiebe es auch gerne vor mir her g. Auf was ich mich freu ist die Gartenarbeit ... glg und noch ein gutes neues Jahr, Petra

    AntwortenLöschen
  13. Schön gemütlich siehts im Muttikan aus. Projekt Stühle ist ja echt mit viel Arbeit verbunden und was die alles als Polsterzeug da reingestopft haben! Wahnsinn.
    Projekte auf Appellund?Also im Kopp hätte ich Schlafzimmer, Gästetoilette und mein Zimmer....die Realität sieht aber gaaaanz anders aus und so bin ich zufrieden, wenn wir vielleicht im Herbst das Schlafzimmer machen. Da muß neuer Teppich rein und andere Farbe anne Wand, da doch aber der Gatte noch ´ne ganz Weile nix heben darf, fällt das erstmal flach. Aber vielleicht könnten wir nächstes Wo.ende das Gästeklo streichen...weiß er aber noch nicht. Ist auch echt nur ganz klein, könnte ich fast selber machen..mal sehen :)))

    Viel Spaß beim Stühle aufhübschen wünscht Dir,Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Dear Eve,

    Perhaps I am a little bit too late, but I wish you and your husband all the best for a Happy, Healthy and Creative New Year! I see you made a good start with the chair :-)

    Love the photo of your two boys. It looks so very sweet!

    happy weekend!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Eve, ja, kaum ist der Weihnachtsschmuck wieder in den Kartons verschwunden, den Kampf der angefutterten Pfunde angesagt, so finden jährlich im Januar, die Renovierungsgedanken mit vorsichtigen Gesprächen statt. Und weil meine Männer da taube Ohren haben und nichts davon wissen wollen, bedarf schon einiger Anstrengung, das wenigstens, das Eine oder Andere Objekt verwirklicht wird. Meine Änderungswünsche sind so gar nicht kompartibel mit den meiner Männer. Das Jahr ist noch lang und geht doch immer wieder viel zu schnell vorbei. Allerliebst sind deine Fellnasen hingekuschelt in winterweiß. Ein kreative, gesundes und froher 2013 für euch alle, lb. Gruß ulrike

    AntwortenLöschen
  16. JA auch ich bin gut ins Neue Jahr gerutscht und wie ich so lese sind im Mutikan die Zwei- und auch die Vierbeiner glücklich und zufrieden ins Jahr 2013 gestartet.
    Tja Stühle welch ein "unendliches" Thema, nun Eisenholz ist mir ein Begriff und auch wenn sie für deinen Mann sein Ein und fast Alles waren, finde ich gut das unsere hochvereehrte Mämstin ihren Kopf durchgesetzt hat und Neue/Alte Stühle geordert hat...die ganz wunderhervorragend in den Mutikan passen, mal abgesehen von dem Roseng(r)obeling, und das wo ich doch bekennende Rosenliebhaberin bin, aber das ist nu auch nicht mein Ding!!
    Deine Umgestaltungspläne lesen sich gut und da Minnie ja förmlich vor Energie platzt kann doch "eigentlich" nicht viel schief gehen oder was meinst Du grins??
    Bei mir gibt es keine konkreten Pläne, bis jetzt jedenfalls, aber das kann sich sehr schnell ändern grins!!
    So nun weiterhin gutes Gelingen mit Stühlen, Farbe und wer weiss was noch wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  17. Höchst unikumatöse Epfe (das hab ich neu, denn ich dachte immer es heisst IIIIIeeeFFFF!!!) und desfegen happ ich das nicht gleich geschäckt!!! Ich soll Dier liebe Grüze von der Mama sagen...die hat mich doch schließlich fotogarfitiert...desfegen war da kein Bilt von ihr zu sehen! Dein Wohnzimmer fint ich voll gutt, da hätt ich mich gestern schon dran aufwermen können, bei uns steht son Teil nur zur Deko rumm, weil der Papa immer so fiel zu tuhn hat!!! Schön, dass Du im Hochgebirge wohnen tust, das ist schon toll, aber ich bin auch fro das wir unsren Park direkt vor der Nase habn! Ansonsten ist hier nämlich alles flach...auch die Witze von meiner Mama manschmal...!!! Tschö, dein Lieschen (Mama hätt jetzt wieder Herzchen gemacht, is mir aber viel zu allbern!)grins...

    AntwortenLöschen
  18. ich wünsch dir auch noch ein frohes neues Jahr !
    Ist ja noch nicht weit ins Jährle hinein ;)
    Du hast dir ne Menge vorgenommen , viele Projekte die du in Angriff nehmen möchtest.
    Streichen steht auhc bei uns an oberster Stelle.
    Kaminzimmer, Flur, Wohnzimmer und dann wäre da noch dies und jenes und vielleicht ...
    So kommt keine langeweile auf nicht wahr ?!!!

    Ich wünsch dir gutes gelinegn aber zunächst einmal einen tollen Wochenstart.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Eve
    habe dich entdeckt über "meine Quilts und ich" und muss dir jetzt mal was sagen:
    was ist das denn für eine lauschige, heimelige Kachelofenecke - sooooooooo schön!!!
    Bin total gespannt auf deine Renovierungskünste und die "neuen" Stühle.
    Ich habe dieses JAhr die Diele im Auge - wird spannend.
    Aber wir haben dieses Jahr schon eine neue Deckenlampe im Arbeitszimmer gebastelt und eine stylische Tischlampe hat mein Süßer konstruiert.
    Die Zeichen stehen also auf...... pack's an ! Yeah.
    lg
    Susanne

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts